Märkte & Vertrieb

Ergo hilft dem Weihnachtsmann

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Jede dritte Straftat im Internet war ein Warenbetrug, informiert die Ergo Direkt in ihrer Statistik zum Jahr 2015. Kunden mit Internet-Schutzbrief können online bestellte Ware mit bis zu 3.000 Euro decken, für den Fall, dass diese nicht geliefert werden.
Werden Kunden- oder Kontodaten widerrechtlich verwendet, schützt das Produkt laut Ergo außerdem vor finanziellen Verlusten bis zu 15.000 Euro; der Schutz greift unabhängig davon, ob Kriminelle vertrauliche Daten online ausspähen oder Bankautomaten manipulieren. Mit ihrem Internet-Schutzbrief versichert die Ergo Direkt auch Onlinegutscheine oder Punkte aus Bonussystemen wie Payback: Wird das Guthaben online unerlaubt verwendet, zahlt Ergo Direkt bis zu 500 Euro. Die Versicherung gilt für alle inländischen Konto- und Kartenverbindungen des Kunden und seiner Angehörigen, kostet 6,90 Euro pro Jahr und lässt sich online abschließen.
Die Ergo hat zudem einen neuen Dienstleister integriert: Wirecard wickelt für die Österreich-Tochter von Ergo künftig die Zahlung ab, zuständig ist der Dienstleister ab sofort für die Kreditkartenakzeptanz für den kurzfristigen Versicherungsschutz, ebenfalls übernehmen soll Wirecard die Zahlungsabwicklung über Mastercard, Visa, PayPal sowie Sofortüberweisung. (vwh/mv)
Bildquelle: Juergen Jotzo / pixelio.de
Datenschutz · Versicherungsschutz · Onlinehandel · Ergo Direkt
Auch interessant
Zurück
09.11.2018VWheute
Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung: Erst­mals Bußgeld für Verstoß verhängt Weil Gesundheitsdaten von Patienten unter anderem über den notwendigen Kreis …
Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung: Erst­mals Bußgeld für Verstoß verhängt
Weil Gesundheitsdaten von Patienten unter anderem über den notwendigen Kreis der Ärzte auch Pflegern und Verwaltungsmitarbeitern zugänglich waren, muss ein portugiesisches Krankenhaus ein Bußgeld von 400.000 …
24.08.2018VWheute
PKV: Gesetz­ent­wurf zur Termin­ver­gabe hilft GKV-Versi­cherten wenig Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat einen Referentenentwurf für ein …
PKV: Gesetz­ent­wurf zur Termin­ver­gabe hilft GKV-Versi­cherten wenig
Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat einen Referentenentwurf für ein Gesetz für schnellere Termine und bessere Versorgung von GKV-Versicherten zur Diskussion gestellt. Nach Einschätzung des Verbands …
11.07.2018VWheute
DSGVO kann "welt­weit zum Gold­stan­dard" werden Mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat bekanntlich eine neue Ära beim Datenschutz begonnen. …
DSGVO kann "welt­weit zum Gold­stan­dard" werden
Mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hat bekanntlich eine neue Ära beim Datenschutz begonnen. Für die EU-Kommissarin Věra Jourová ist die neue Verordnung trotz aller Kritik auf dem besten Wege, "weltweit zum Goldstandard zu …
25.06.2018VWheute
Smarte Policen durch Smart Data Ein Gastbeitrag von Helmut Körfer, Engagement Manager, Insurance (DACH) bei SQS. Das Thema Big Data ist heutzutage in …
Smarte Policen durch Smart Data
Ein Gastbeitrag von Helmut Körfer, Engagement Manager, Insurance (DACH) bei SQS. Das Thema Big Data ist heutzutage in der Geschäftswelt nicht mehr wegzudenken. Ob Selbstoptimierung, Automatisierung oder alternative digitale Geschäftsmodelle, das …
Weiter