Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
16.12.2016

Schlaglicht

16.12.2016Kalifornien will Uber stoppen
In den USA geht der Streit um den autonomen Taxidienst Uber in die neue Runde. Laut Spiegel Online hat die kalifornische Verkehrsbehörde den Fahrdienst aufgefordert, seine Testfahrten in San Francisco sofort zu stoppen. Uber hatte für die Testfahrten in der US-Metropole keine Genehmigung der Behörden eingeholt. Uber testet bereits seit Spätsommer in Pittsburgh Fahrten mit Passagieren.
In den USA geht der Streit um den autonomen Taxidienst Uber in die neue Runde. Laut Spiegel Online …
16.12.2016Eine halbe Million Autofahrer wollen Telematik
Die deutschen Autofahrer sind beim Thema Telematik nach wie vor skeptisch. So besteht deren größte Angst vor allem im Missbbrauch der personenbezogenen Daten. Das Potenzial für die Versicherer ist dennoch enorm. Gerade in der Gruppe der 18- bis 40-Jährigen ist die Wechselbereitschaft hoch. Für die Kfz-Versicherer bedeutet dies ein Prämienpotenzial bis zu einer Mrd. Euro.
Die deutschen Autofahrer sind beim Thema Telematik nach wie vor skeptisch. So besteht deren größte …
16.12.2016Brexit: Versicherer zieht es nach Irland
Der drohende Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU) macht sich zunehmend auch bei den Versicherern bemerkbar. Laut einem Bericht des Handelsblatt denken einige Unternehmen darüber nach, ihren Sitz ins benachbarte EU-Ausland zu verlegen, darunter auch der US-Versicherer AIG sowie der Versicherungsmarkt Lloyd's of London.
Der drohende Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU) macht sich zunehmend auch bei…
16.12.2016Katastrophenschäden stark angestiegen
Der gesamtwirtschaftliche Schaden aus Natur- und anderen Katastrophen stieg 2016 auf mindestens 158 Mrd. Dollar - 65 Mrd. Dollar mehr als im Vorjahr. Dies vermeldet das Forscher-Team von Sigma (Swiss Re). Die Versicherungsschäden belaufen sich auf rund 49 Mrd. Dollar. Die Lücke zwischen Gesamtschaden und Versicherungsschaden zeigt: Regionen, die 2016 von Katastrophen betroffen waren, hat es häufig kalt erwischt.
Der gesamtwirtschaftliche Schaden aus Natur- und anderen Katastrophen stieg 2016 auf mindestens 158…

Märkte & Vertrieb

16.12.2016Kunden scheuen vor digitalen Angeboten zurück
Jeder zweite Versicherungskunde bevorzugt trotz digitaler Angebote die persönliche Beratung im Büro des Vermittlers (51 Prozent) oder in den eigenen vier Wänden (49 Prozent). Lediglich sieben Prozent können sich laut einer aktuellen Umfrage von YouGov eine Beratung via Chat vorstellen. Fünf Prozent wären zum Co-Browsing bereit, jeweils vier Prozent sind für eine Beratung über Smartphone-Apps und Skype offen.
Jeder zweite Versicherungskunde bevorzugt trotz digitaler Angebote die persönliche Beratung im Büro…
16.12.2016Nordamerika bereitet Coface Sorgen
Die Wirtschaft in Nordamerika bereitet Coface derzeit Sorgen. Demnach hat der Kreditversicherer die Branchenbewertung für den Einzelhandel, den Transport, sowie Textil/Bekleidung und Papier/Holz herabgestuft. Zudem sei Nordamerika im laufenden Quartal die Region mit der stärksten Zunahme von Risiken. Gleichzeitig rechnet der Kreditversicherer mit einem Anstieg der Firmeninsolvenzen.
Die Wirtschaft in Nordamerika bereitet Coface derzeit Sorgen. Demnach hat der Kreditversicherer die…
16.12.2016Greco JLT erwirbt Makler in Serbien
Der österreichische Versicherungsmakler Greco JLT hat in Serbien die beiden lokalen Anbieter Auctor Sollers und Interrisk erworben. Mit dem Zusammenschluss steigt Greco nach eigenen Angaben zum größten Makler auf dem serbischen Versicherungsmarkt auf. Das neue Unternehmen soll demnach von Dušanka Talić, der bisherigen Eigentümerin und Gründerin von Interisk, geleitet werden.
Der österreichische Versicherungsmakler Greco JLT hat in Serbien die beiden lokalen Anbieter Auctor…
16.12.2016"Überfälliger Zinsschritt in den USA"
Die US-Notenbank Fed hat am Mittwochabend den Leitzins zum zweiten Mal seit der Finanzkrise um 0,25 Prozentpunkte erhöht. "Die Zinserhöhung reflektiert, dass die Wirtschaft deutliche Fortschritte gemacht hat", begründete Fed-Chefin Janet Yellen die Zinsentscheidung. Bei den Versicherern traf die Entscheidung der US-Notenbank hingegen auf Erleichterung.
Die US-Notenbank Fed hat am Mittwochabend den Leitzins zum zweiten Mal seit der Finanzkrise um 0,2…

Politik & Regulierung

Unternehmen & Management

Köpfe & Positionen