Schlaglicht

PKV-Check: Provinzial ist am gesündesten

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Unter den privaten Krankenversicherern ist die Provinzial Kranken derzeit am gesündesten aufgestellt. In einem aktuellen Rating des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) unter insgesamt 34 Gesellschaften belegt das Unternehmen mit einer Gesamtnote von 1,2 den Spitzenplatz. Knapp dahinter landet die Signal Krankenversicherung mit einer Gesamtnote von 1,3 sowie die Allianz Kranken (Gesamtnote: 1,4).
"Niedrige Kosten und ein überdurchschnittliches Ergebnis bei relevanten betriebswirtschaftlichen Kennzahlen zeichnen heute einen guten Krankenversicherer aus. Diese Kennzahlen überprüfen wir, damit interessierte Kunden einen guten Einblick in die Qualität der Unternehmen bekommen", kommentiert Frank Nobis, IVFP-Geschäftsführer, die aktuellen Ergebnisse des Ratings. "Nur den Preis der Tarife zu vergleichen ist zu kurz gesprungen. Damit der Tarif preisstabil bleibt, muss die Unternehmensqualität als wichtige Komponente bei der Produktauswahl berücksichtigt werden", ergänzt Nobis.
So prüfte das Institut in seinem aktuellen Rating die Qualitätsbereiche Stabilität, Sicherheit, Ertragskraft und Markterfolg. Untersucht wurden dabei nach eigenen Angaben lediglich sogenannte "Hard Facts" - also Werte, die sich aus den Zahlenwerken der Krankenversicherungsunternehmen respektive dessen Einbettung in eine Unternehmensgruppe (Konzernbericht) und aus öffentlich zugänglichen Quellen (Geschäftsbericht, Bafin-Berichte) herauslesen lassen.
SDK-Vorstandschef Ralf Kantak sieht die PKV jedenfalls "gut aufgestellt und zukunftssicher, denn im Gegensatz zur GKV werden in der PKV Alterungsrückstellungen gebildet". So habe die PKV-Branche aus Beitragsteilen der Kunden weit über 200 Mrd. Euro reserviert, um Beitragssprünge zu reduzieren. Dennoch seien auch die privaten Krankenversicherer nicht vor Beitragssteigerungen gefeit, ergänzt Kantak. Hintergrund sei der medizinische Fortschritt, durch welchen die Leistungsausgaben zwangsläufig steige. (vwh/td)
Bildquelle: Ester Stosch / pixelio.de
PKV · private Krankenversicherer
Auch interessant
Zurück
18.06.2019VWheute
Huk-Coburg versus Check 24: Neuer Streit, neues Urteil Der nächste Akt im Streit zwischen Huk-Coburg und Check 24 ist ausgetragen. Das …
Huk-Coburg versus Check 24: Neuer Streit, neues Urteil
Der nächste Akt im Streit zwischen Huk-Coburg und Check 24 ist ausgetragen. Das Vergleichsportal darf weiter mit dem Slogan: "Nirgendwo Günstiger Garantie“ werben. Die Huk hatte laut Check 24 dagegen einen …
03.06.2019VWheute
Hier punkten private Kran­ken­ver­si­cherer beim Digital-Check  Natürlich wollen alle privaten Krankenversicherer digital führen. Doch am Ende …
Hier punkten private Kran­ken­ver­si­cherer beim Digital-Check 
Natürlich wollen alle privaten Krankenversicherer digital führen. Doch am Ende kann nur ein Unternehmen den Spitzenplatz einnehmen. Wer das ist, hat Mücke Sturm & Company untersucht und dafür die digitalen …
06.03.2019VWheute
Millionen zum Fenster raus­ge­worfen? Geschäfts­mo­delle der Insur­techs im Check Im Jahr 2018 sammelten die Insurtechs rund 100 Mio. Dollar mehr bei …
Millionen zum Fenster raus­ge­worfen? Geschäfts­mo­delle der Insur­techs im Check
Im Jahr 2018 sammelten die Insurtechs rund 100 Mio. Dollar mehr bei Geldgebern ein als im Vorjahr. Insgesamt flossen laut Finanzchef24 etwa 173 Mio. Dollar an die Jungunternehmen, das meiste Geld …
26.02.2018VWheute
Check24 setzt Gerichts­be­schluss um und mahnt drei BVK-Makler ab Der Streit zwischen Check24 und dem BVK wird zur unendlichen Geschichte. Das …
Check24 setzt Gerichts­be­schluss um und mahnt drei BVK-Makler ab
Der Streit zwischen Check24 und dem BVK wird zur unendlichen Geschichte. Das Vergleichsportal setzt nun eine Gerichtsforderung um, die auf einer Klage des BVK fußt. Der BVK warf dem Portal mangelnde Transparenz bei…
Weiter