Märkte & Vertrieb

Digitaler Lohnnachweis wird 2017 Pflicht

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Mit dem Jahreswechsel wird parallel zum bisherigen Lohnnachweisverfahren der gesetzlichen Unfallversicherung der digitale Lohnnachweis eingeführt. Für die Teilnahme am neuen Verfahren ist ein Stammdatenabruf von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung e.V. (DGUV) notwendig und verpflichtend, wie der IT-Dienstleister schreibt.
Den Stammdatenabruf muss der Lohndienstleister aktiv anstoßen. Der automatisierte Abruf stelle sicher, dass nur Meldungen mit korrekter Mitgliedsnummer und den im betreffenden Meldejahr veranlagten Gefahrtarifstellen an die Unfallversicherungsträger übermittelt werden. Der Lohnnachweis für das Beitragsjahr 2016 muss bis zum 16. Februar 2017 auf dem neuen digitalen Weg übermittelt werden, darauf weise die DGUV hin.
Die Zugangsdaten für das neue Lohnnachweisverfahren der betrieblichen Unfallversicherung sollten externe Dienstleister bis zum Jahreswechsel übermitteln. (vwh/mv)
Bild: Gebäude der gesetzlichen DGUV (Quelle: DGUV)
gesetzliche Unfallversicherung · Digitalität · Lohnabrechnung
Auch interessant
Zurück
04.07.2018VWheute
Allianz: Alles für den Aktionär Der Münchener Versicherer legt ein weiteres Aktien-Rückkaufprogramm auf. Wenn Ihnen diese Schlagzeile bekannt vorkommt…
Allianz: Alles für den Aktionär
Der Münchener Versicherer legt ein weiteres Aktien-Rückkaufprogramm auf. Wenn Ihnen diese Schlagzeile bekannt vorkommt, dann haben Sie recht: Die Allianz hat am Montag erneut ein neues Rückkaufprogramm in Höhe von einer Milliarde Euro beschlossen, …
22.05.2018VWheute
Unter­nehmen hinken bei DSGVO deut­lich hinterher Gut vier Tage vor Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hinken viele …
Unter­nehmen hinken bei DSGVO deut­lich hinterher
Gut vier Tage vor Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hinken viele Unternehmen in Deutschland bei der Umsetzung deutlich hinterher. Laut einer aktuellen Umfrage des Digitalverbandes Bitkom sieht sich nur …
15.05.2018VWheute
Insol­venz­ver­walter nehmen Steu­er­be­rater in die Pflicht Insolvenzen können die Versicherer mitunter teuer zu stehen kommen. Wie das Statistische …
Insol­venz­ver­walter nehmen Steu­er­be­rater in die Pflicht
Insolvenzen können die Versicherer mitunter teuer zu stehen kommen. Wie das Statistische Bundesamt nun jüngst mitteilte, haben die Gläubiger in Deutschland in den vergangenen Jahren im Durchschnitt nur etwa 2,6 Prozent …
14.05.2018VWheute
Vertriebe verzwei­feln: Unwetter nehmen zu, aber die Kunden wollen sich nicht dagegen versi­chern Wieder wüteten Stürme in Teilen Deutschlands. Ohne …
Vertriebe verzwei­feln: Unwetter nehmen zu, aber die Kunden wollen sich nicht dagegen versi­chern
Wieder wüteten Stürme in Teilen Deutschlands. Ohne Frage, die Zahl schwerer Naturereignisse nimmt zu. Dennoch leisten sich die Besitzer von elf Millionen Wohngebäuden  (von insgesamt…
Weiter