Unternehmen & Management

Pimco zahlt 20 Millionen Dollar Strafe

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Allianz-Tochter Pimco zahlt 20 Mio. Dollar Strafe an die US Behörden und lässt die Einhaltung von Vorschriften durch einen unabhängigen Prüfer kontrollieren. Durch diesen Vergleich räumt der Versicherer damit nach einem Bericht des Handelsblatt den Vorwurf der US-Börsenaufsicht aus dem Weg, Anleger irrgeführt zu haben.
Dem Vermögensverwalter Pimco war vorgeworfen worden, einen falschen Grund für die gute Entwicklung seines Total Return ETFs angegeben zu haben. Den Anlegern soll dadurch der Eindruck vermittelt worden sein, der positive Kurs des Produkts werde anhalten.
Die Vorwürfe wurden von Pimco weder eingeräumt noch entkräftet. Der umstrittene ETF startete 2012. Einst waren in diesem Produkt fünf Mrd. Dollar investiert, heute sind es nur noch 2,3 Mrd. (vwh/jh)
Bildquelle: Alexandra H. / pixelio.de
Allianz · Pimco · ETF
Auch interessant
Zurück
14.12.2018VWheute
Einbruch­serie in Hamburg verur­sacht rund 20 Mio. Euro Schaden Eine Einbruchserie in Hamburg und im Umland der Freien uns Hansestadt hat in diesem …
Einbruch­serie in Hamburg verur­sacht rund 20 Mio. Euro Schaden
Eine Einbruchserie in Hamburg und im Umland der Freien uns Hansestadt hat in diesem Jahr einen immensen Schaden verursacht. Laut einem Bericht der Tageszeitung Die Welt soll eine Einbrecherbande aus Moldawien …
27.11.2018VWheute
Pimco warnt vor Italien – Versi­che­rungs­gelder in Gefahr? Der kalifornische Vermögensverwalter warnt vor einer zunehmenden Staatenverschuldung. …
Pimco warnt vor Italien – Versi­che­rungs­gelder in Gefahr?
Der kalifornische Vermögensverwalter warnt vor einer zunehmenden Staatenverschuldung. Wegen der Tiefzinspolitik der Notenbanken hätten sich viele Staaten stark verschuldet, ein Beispiel sei die Schweiz. Weltweit haben es…
08.11.2018VWheute
Pimco-Mana­gerin sorgt sich um Europas Wirt­schaft Die Midterm-Wahlen in Amerika werden keinen großen Einfluss auf die Grundbedingungen der …
Pimco-Mana­gerin sorgt sich um Europas Wirt­schaft
Die Midterm-Wahlen in Amerika werden keinen großen Einfluss auf die Grundbedingungen der Anlagemärke haben, glaubt Geraldine Sundstrom, Head of Asset Allocation EMEA beim Vermögensverwalter Pimco, der zur Allianz gehört. Doch sie…
17.10.2018VWheute
Daten­panne kostet US-Kran­ken­ver­si­cherer Anthem 16 Mio. Dollar Es ist eine Rekordstrafe, auch wenn sie gegen die 800 Millionen Audi-Strafe im …
Daten­panne kostet US-Kran­ken­ver­si­cherer Anthem 16 Mio. Dollar
Es ist eine Rekordstrafe, auch wenn sie gegen die 800 Millionen Audi-Strafe im Dieselskandal geradezu läppisch wirkt: Der amerikanische Health-Versicherer Anthem muss wegen einer Datenpanne 16 Mio. US-Dollar …
Weiter