Unternehmen & Management

CDU diskutiert über Stopp der Ökostromförderung

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die CDU erwägt, die Förderung von erneuerbaren Energien bald vollständig abzuschaffen. Nach dem Willen der Union müssten Wind-, Solar- und Biogasanlagen demnach finanziell "künftig auf eigenen Beinen stehen". Dies berichtet das Nachrichtenmagazin Spiegel unter Berufung auf ein Diskussionspapier des Bundesfachausschusses Finanzen, Wirtschaft und Energie.
Darin heißt es, man werde "ein Konzept erarbeiten, wie wir bis zum Ende der kommenden Wahlperiode aus der EEG-Förderung aussteigen". Ausschussvorsitzender Joachim Pfeiffer bestätigte gegenüber dem Spiegel entsprechende Überlegungen: "Förderung muss endlich sein". Die Energiewende werde zudem aus seiner Sicht gerade durch die "ausufernde Förderung erneuerbarer Energien gefährdet, nicht durch ihre Rückführung".
Die Gothaer betonte auf Anfrage von VWheute, man erwarte "keine Auswirkungen auf unser Bestandsportfolio, da keine retroaktiven Eingriffe in das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) diskutiert werden". "Ob wir unter veränderten Rahmenbedingungen weiter investieren würden, hängt von den konkreten Marktgegebenheiten ab. Sollten trotz Abschaffung des EEG unsere Mindestverzinsungsziele erreichbar sein, würden wir auch weiter investieren. Wenn nicht, dann nicht", betonte Maik Schulze von der Gothaer Asset Management AG für Erneuerbare Energien. (vwh/td)
Bildquelle: Fotolia
Gothaer · Ökostrom
Auch interessant
Zurück
11.12.2018VWheute
CDU will Doppel­ver­bei­tra­gung bei Betriebs­renten abschaffen Nach den Sozialdemokraten will nun auch die CDU die Betriebsrenter in Zukunft deutlich…
CDU will Doppel­ver­bei­tra­gung bei Betriebs­renten abschaffen
Nach den Sozialdemokraten will nun auch die CDU die Betriebsrenter in Zukunft deutlich entlasten. Auf dem Parteitag in Hamburg am vergangenen Wochenende beschloss die Union Medienberichten zufolge, die sogenannte …
05.12.2018VWheute
Rogier Minder­hout lobt und kriti­siert Merz´ Akti­en­plan Friedrich Merz will Aktiensparen zur Altersvorsorge steuerlich begünstigen. Vor dem …
Rogier Minder­hout lobt und kriti­siert Merz´ Akti­en­plan
Friedrich Merz will Aktiensparen zur Altersvorsorge steuerlich begünstigen. Vor dem Hintergrund seiner Vergangenheit beim größten Investmenthaus Blackrock hat der Vorschlag des CDU-Vorsitz-Kandidaten ein Geschmäckle. Die …
30.10.2018VWheute
Merkels Rückzug ist ein Pauken­schlag für die Versi­che­rungs­wirt­schaft "Das Bild, das die Bundesregierung abgibt, ist inakzeptabel", sagte Angela …
Merkels Rückzug ist ein Pauken­schlag für die Versi­che­rungs­wirt­schaft
"Das Bild, das die Bundesregierung abgibt, ist inakzeptabel", sagte Angela Merkel, als sie ihren Rücktritt vom Parteivorsitz bekanntgab. Dass sie Kanzlerin bleibe, "biete sie an", doch innerparteilich werde…
20.08.2018VWheute
AGV begrüßt neues Einwan­de­rungs­ge­setz Kommt Zeit, kommt Rat: Nach über 20 Jahren wird ein neues Einwanderungsgesetz kommen, dieses soll noch vor …
AGV begrüßt neues Einwan­de­rungs­ge­setz
Kommt Zeit, kommt Rat: Nach über 20 Jahren wird ein neues Einwanderungsgesetz kommen, dieses soll noch vor Weihnachten verabschiedet werden. Der Fokus liegt auf der Gewinnung "qualifizierter Fachkräfte aus Drittstaaten". Was das für die …
Weiter