Märkte & Vertrieb

Buchtipp: Deckungsfragen in der Sachversicherung

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Wann, wie und gegen welche Schäden ist ein Haus versichert? Warum ist eine Glasgebäudeversicherung sinnvoll und gegen welche Risiken schützt die Elementarschadenversicherung? Fragen, denen sich der Autor Stefan Spielmann, Fachanwalt für Versicherungsrecht, in dem Buch Deckungsfragen in der Sachversicherung fachgerecht annimmt.
Der im Verlag Versicherungswirtschaft erschienene Titel stellt die grundlegenden Deckungsfragen der Wohngebäude- und Hausratversicherung dar. Darüber hinaus werden die Grundlagen der Glasbruchversicherung, der Elementarschadenversicherung und der Reisegepäckversicherung erläutert. Rechtsprechung und Literatur werden zu den einzelnen Problembereichen ausgewertet, so dass in vielen Fällen eine Erstprüfung ohne Hinzuziehung weiterer Publikationen erfolgen kann.
Bereits in der 3. Auflage wurden die Entscheidungen zum neuen VVG eingearbeitet - insbesondere zur Leistungskürzung im Rahmen der grob fahrlässigen Herbeiführung des Versicherungsfalls und des Obliegenheitenrechts. Das Buch wendet sich an Mitarbeiter der Sachschadenabteilungen der Versicherer und allen an dem Sachversicherungsrecht interessierten Personen und bietet eine Entscheidungshilfe für die tägliche Regulierungspraxis. (vwh)
Das Buch finden Sie HIER zum Kauf.
Bild: Front des Buches Deckungsfragen in der Sachversicherung (Quelle: Verlag Versicherungswirtschaft)
Elementarversicherung · Wohngebäudeversicherung · Sachversicherung · Verlag Versicherungswirtschaft · Buchtipp
Auch interessant
Zurück
15.04.2019VWheute
"BiPRO versteht sich als Wegbe­reiter für neue Geschäfts­mo­delle" Der BiPRO e.V. entwickelt sich mittlerweile zu einer digitalen K…
"BiPRO versteht sich als Wegbe­reiter für neue Geschäfts­mo­delle"
Der BiPRO e.V. entwickelt sich mittlerweile zu einer digitalen Koordinationsstelle. VWheute hat mit Buchautor Toni Heinrichs, dem geschäftsführenden Präsidenten von BiPRO e.V., Frank Schrills, dem B…
16.07.2018VWheute
Wir wollen das Risi­ko­be­wusst­sein in der Bevöl­ke­rung massiv erhöhen Die Naturkatastrophen nehmen zu, trotzdem verweigern viele Hausbesitzer die …
Wir wollen das Risi­ko­be­wusst­sein in der Bevöl­ke­rung massiv erhöhen
Die Naturkatastrophen nehmen zu, trotzdem verweigern viele Hausbesitzer die adäquate Versicherung. Das kann nicht im Sinne der Versicherer, Kunden oder Allgemeinheit sein. Mathias Scheuber, …
14.05.2018VWheute
"Natur­ge­fah­ren­schutz ist güns­tiger als Kasko-Versi­che­rung" Versicherer tun sich schwer damit, Hausbesitzer von der Notwendigkeit eines …
"Natur­ge­fah­ren­schutz ist güns­tiger als Kasko-Versi­che­rung"
Versicherer tun sich schwer damit, Hausbesitzer von der Notwendigkeit eines Naturgefahrenschutzes zu überzeugen. Rolf Dockhorn, Teamleiter R+V Privatkunden Sach, erklärt im Interview mit VWheute: "Auf eine …
14.05.2018VWheute
Vertriebe verzwei­feln: Unwetter nehmen zu, aber die Kunden wollen sich nicht dagegen versi­chern Wieder wüteten Stürme in Teilen Deutschlands. Ohne …
Vertriebe verzwei­feln: Unwetter nehmen zu, aber die Kunden wollen sich nicht dagegen versi­chern
Wieder wüteten Stürme in Teilen Deutschlands. Ohne Frage, die Zahl schwerer Naturereignisse nimmt zu. Dennoch leisten sich die Besitzer von elf Millionen Wohngebäuden  (von insgesamt…
Weiter