Unternehmen & Management

Ergo wird Transportversicherer bei Volkwagen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Ergo und deren Tochterunternehmen Köln Assekuranz (KA) werden zum 1. Januar 2017 das Transportversicherungsprogramm von Volkswagen übernehmen. Nach Unternehmenangaben hat sich KA auf industrielle Transport- und Gruppenunfallrisiken spezialisiert und arbeite mit eigens entwickelten IT-Systemen zur Einschätzung von Risiken aus Naturkatastrophen.
"Der Fokus der Ausschreibung lag klar auf den Themen Insurance Risk Management, Umsetzung unserer eigenen Digitalisierungsstrategie und der weiteren Verbesserung von Regresserlösen", begründet Wulf Dieter Hartrampf, Geschäftsführer der Volkswagen Insurance Brokers GmbH, die Entscheidung.
"Volkswagen steuert wesentliche Teile des Risikos durch eigenes Insurance Risk Management. Wir freuen uns, dass wir unsere Fähigkeiten im Bereich der Loss Prevention zukünftig einbringen können", ergänzt Ralph Eisenhauer, Vorstand der Ergo Versicherung AG. (vwh/td)
Bildquelle: Ergo
Ergo · Volkswagen
Auch interessant
Zurück
10.09.2018VWheute
Aspion will mit "Flug­schreiber" Trans­port­schäden mini­mieren Die Transportversicherung wächst, denn die Menschen bestellen immer mehr online. Damit…
Aspion will mit "Flug­schreiber" Trans­port­schäden mini­mieren
Die Transportversicherung wächst, denn die Menschen bestellen immer mehr online. Damit die Ware gut ankommt, gibt es transportüberwachende Sensoren. Das Karlsruher Unternehmen Aspion ist ein Hersteller solcher …
07.02.2017VWheute
Unions­mi­nister schützen Versi­cherer vor Muster­klage Die vom VW-Abgasskandal betroffenen deutschen Kunden haben weniger Aussicht auf eine …
Unions­mi­nister schützen Versi­cherer vor Muster­klage
Die vom VW-Abgasskandal betroffenen deutschen Kunden haben weniger Aussicht auf eine Entschädigung als Amerikaner – weil das Rechtssystem keine Sammelklagen zulässt. Das wollte Justizminister Heiko Maas (SPD) ändern. Doch …
06.02.2017VWheute
Deut­sche See verklagt VW auf Scha­dens­er­satz Als erster Großkunde hat die Fischmanufaktur Deutsche See den Autobauer Volkswagen beim Landgericht …
Deut­sche See verklagt VW auf Scha­dens­er­satz
Als erster Großkunde hat die Fischmanufaktur Deutsche See den Autobauer Volkswagen beim Landgericht Braunschweig wegen der Abgasmanipulationen bei den Dieselautos auf Schadensersatz in Höhe von 11,9 Mio. Euro verklagt. Das …
10.01.2017VWheute
Newline Insurance Company nimmt Köln ein Die Newline Insurance Company Limited ist nun auch in Deutschland vertreten. In der Domstadt Köln wird der in…
Newline Insurance Company nimmt Köln ein
Die Newline Insurance Company Limited ist nun auch in Deutschland vertreten. In der Domstadt Köln wird der in den Bereichen internationale Haftpflicht- und Transportgeschäft tätige Versicherer seine neue Filiale eröffnen, um sein Angebot …
Weiter