Köpfe & Positionen

Chubbs Personalkarussell dreht sich weiter

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Industrieversicherer Chubb hat die zukünftigen Spartenverantwortlichen für den Personenversicherungs- (A&H) und Konsumentenbereich bekannt gegeben. Diese Ernennungen sind Teil des Integrationsprozesses als Folge der Übernahme der Chubb durch Ace. Zuvor hatte Chubb bereits einen Leiter Haftpflicht, das Deutschland-Team, und das Management neu besetzt beziehungsweise ausgerichtet.
Alexander Hoffmann (49) wird Director Accident & Health (A&H) für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Derzeit ist er General Manager der Combined Insurance in Wiesbaden, einem Unternehmen der Chubb, welches sich auf Unfall- und Krankenzusatzversicherungen spezialisiert hat. Er wird sich auf den Ausbau und das Wachstum des bestehenden A&H-Portfolios sowie auf die Vermarktung neuer Versicherungslösungen und -produkte in den drei Ländern konzentrieren. Seine Ernennung tritt zum 1. Januar 2017 in Kraft. Alexander Lapp (47) wird weiterhin den Bereich Specialty Personal Lines (SPL) für Deutschland, Österreich und die Schweiz leiten. Die Sparte SPL bietet Versicherungslösungen für mobile Endgeräte an.
"Die langjährigen Erfahrungen und Branchenkenntnisse von Alexander Hoffmann werden den weiteren Ausbau unseres Personenversicherungsgeschäftes in den deutschsprachigen Ländern positiv beeinflussen und entsprechendes Wachstum fördern. Gleiches gilt für Alexander Lapp, der durch sein Wissen unsere Versicherungsprodukte für Smartphones und Tablets weiter auf den Erfolgsweg führen wird. Mit den Führungsqualitäten beider Herren werden wir unser Angebot sowie die Beziehungen zu unseren Maklern, Kunden und Partnern weiter stärken", erläutert Andreas Wania, Country President und Hauptbevollmächtigter der Chubb in Deutschland. (vwh/mv)
Bild: Andreas Wania (Quelle: Chubb)
ACE · Chubb · Köpfe
Auch interessant
Zurück
15.04.2019VWheute
Bafin-Direktor: Run-offs sind kein "Teufels­zeug" Fünf große Herausforderungen für die Lebensversicherung sieht Bafin-Exekutivdirektor Frank Grund aus…
Bafin-Direktor: Run-offs sind kein "Teufels­zeug"
Fünf große Herausforderungen für die Lebensversicherung sieht Bafin-Exekutivdirektor Frank Grund aus aufsichtsrechtlicher Pflicht. Als Institution, die als wesentliche Aufgabe den kollektiven Schutz der Versicherten wahrnehme…
05.02.2019VWheute
Seit 2018 fünf von acht Vorständen ausge­tauscht: Was hinter dem Perso­nal­ka­rus­sell bei Allianz Deutsch­land steckt Ist das ein beruflicher Aufstie…
Seit 2018 fünf von acht Vorständen ausge­tauscht: Was hinter dem Perso­nal­ka­rus­sell bei Allianz Deutsch­land steckt
Ist das ein beruflicher Aufstieg? Der Finanzvorstand der Allianz Deutschland, Burkhard Keese, verlässt die Allianz und wechselt als CFO zum 1. April 2019 zu …
13.03.2018VWheute
Zurich kauft erneut in Südame­rika zu Der Schweizer Versicherer glaubt an Südamerika. Die von Zurich im Jahr 2017 übernommene Cover-More Group kauft …
Zurich kauft erneut in Südame­rika zu
Der Schweizer Versicherer glaubt an Südamerika. Die von Zurich im Jahr 2017 übernommene Cover-More Group kauft die unter dem Brand Travel Ace und Universal Assistance auftretenden führenden Reise-Assistance-Anbieterin Lateinamerikas. Zuletzt …
20.10.2017VWheute
Giusep­pina Albo scheidet bei Munich Re aus Der Münchener Rückversicherer braucht einen neuen Vorstand. Giuseppina Albo scheidet auf "eigenen Wunsch …
Giusep­pina Albo scheidet bei Munich Re aus
Der Münchener Rückversicherer braucht einen neuen Vorstand. Giuseppina Albo scheidet auf "eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen" zum Jahresende aus dem Vorstand aus. Sie wird sich dem Versicherer Hamilton Insurance Group, Bermuda, …
Weiter