Märkte & Vertrieb

BWV Jahrespreis geht an Fachwirt-Autoren

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Für ihre vorbildlichen Leistungen in der Berufsbildung haben die Fachwirt-Autoren und -Bandkoordinatoren des Verlags für Versicherungswirtschaft den Jahrespreis des Berufsbildungswerks der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) erhalten. Ausgezeichnet wurden Matthias Beenken, Volker Dicke, Rainer Foitzik, Manfred Lange, Manfred Neumeier, Markus O. Robold sowie Wolfgang Schwarzer.
Geehrt wurden die Preisträger dafür, dass sie mit Blick für die neusten Entwicklungen wichtige Impulse gegeben haben, um bundesweit vergleichbare hohe Standards für die Lernenden anzubieten und damit die Qualität der Fachwirtfortbildung zu sichern.
Den jährlich seit 1974 vergebenen Preis des Bildungsverbands BWV erhielten in der Vergangenheit sowohl Einzelpersonen als auch Arbeitsgruppen, Organisationen und Kommissionen. Mit Lehr-/Lernmedien unterstützt der Verband die Aus- und Weiterbildungspraxis.
Eine Übersicht über die Lehrbücher der genannten Autoren sowie die Bestellformulare zum Geprüften Fachwirt für Versicherungen und Finanzen finden Sie auf der Website des Verlags für Versicherungswirtschaft. (vwh/dg)
Bild: Die Preisträger 2016 des renommierten BWV Jahrespreises (Quelle: BWV)
Fachwirt
Auch interessant
Zurück
07.08.2019VWheute
Themen­spe­zial Bildung: „Umset­zung der IDD ist kein lästiges Abhaken einer weiteren büro­kra­ti­schen Verpflich­tung“ Dass die Insurance …
Themen­spe­zial Bildung: „Umset­zung der IDD ist kein lästiges Abhaken einer weiteren büro­kra­ti­schen Verpflich­tung“
Dass die Insurance Distribution Directive eine weitere Professionalisierung im Vertrieb fördert, davon ist Frank Walthes überzeugt. In seiner Funktion als …
06.08.2019VWheute
Themen­spe­zial Bildung: Warum der Vermittler mindes­tens 30 Stunden Weiter­bil­dung pro Jahr braucht Das ergibt sich schon durch die vielen und …
Themen­spe­zial Bildung: Warum der Vermittler mindes­tens 30 Stunden Weiter­bil­dung pro Jahr braucht
Das ergibt sich schon durch die vielen und schnellen Anpassungen bei Produkten, und Regulatorik – von den digitalen Entwicklungen ganz zu schweigen“, berichtet Frank Walthes. In …
05.08.2019VWheute
Themen­spe­zial Bildung: "Luft nach oben ist immer" Mit Blick auf die Weiterbildung liegt die Branche bei 100 Prozent und damit deutlich über den …
Themen­spe­zial Bildung: "Luft nach oben ist immer"
Mit Blick auf die Weiterbildung liegt die Branche bei 100 Prozent und damit deutlich über den Werten der Gesamtwirtschaft, die aktuell etwa 85 Prozent erreicht, sagt Frank Walthes. In seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender …
16.07.2019VWheute
Vermittler setzen verstärkt auf Weiter­bil­dung Die Versicherungsvermittler scheinen ein immer größeres Interesse an Weiterbildungen zu entwickeln. …
Vermittler setzen verstärkt auf Weiter­bil­dung
Die Versicherungsvermittler scheinen ein immer größeres Interesse an Weiterbildungen zu entwickeln. Nach Angaben des Berufsbildungswerks der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) e.V. ist die Zahl der Weiterbildungskonten im …
Weiter