Märkte & Vertrieb

Schutz vor Berufsunfähigkeit ohne Vorbehalt

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Versicherung gegen Berufsunfähigkeit geschieht in der Regel ohne Einschränkungen oder Aufschläge. Nur vier von hundert Versicherungsanträgen lehnten Unternehmen wegen zu hoher Risiken ab, das zeigt eine Branchenauswertung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) für das Jahr 2014.
Rund 75 Prozent der Anträge wurden wie vom Kunden gestellt angenommen. Bei circa elf Prozent wurden Leistungsausschlüsse in den Vertrag integriert. Risikozuschläge spielen eine eher untergeordnete Rolle: Lediglich drei Prozent der Anträge führten zu einem Vertrag mit entsprechenden Zuschlägen. Nur bei einem von hundert angenommenen Anträgen wurden sowohl Leistungsausschlüsse als auch Risikozuschläge vereinbart.
Knapp zehn der Versicherungsanträge endete ohne Vertragsabschluss. Bei rund fünf Prozent der Anträge lehnten die Kunden ab, die Versicherer nur vier Prozent. Die Auswertung basiert auf Unternehmensangaben zu 720.000 Versicherungsanträgen in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Auf die Unternehmen entfallen zusammengenommen gut 80 Prozent des Beitragsvolumens. (vwh/mv)
Bild: Vorsorge-Ordner (Quelle: Rainer Sturm / pixelio.de)
GDV · Berufsunfähigkeitsversicherung · Antrag · Aussschluss
Auch interessant
Zurück
30.04.2019VWheute
DEVK: Fast jeder Vierte verlässt sich bei BU auf die gesetz­liche Absi­che­rung Psychische Erkrankungen sind immer öfter ein Grund für …
DEVK: Fast jeder Vierte verlässt sich bei BU auf die gesetz­liche Absi­che­rung
Psychische Erkrankungen sind immer öfter ein Grund für Berufsunfähigkeit. Allerdings scheinen nur wenige Bundesbürger einen entsprechenden Versicherungsschutz für den Fall der Fälle zu besitzen. Laut …
07.02.2019VWheute
Gonetto vs. Bafin: Gericht lehnt Antrag auf Eilver­fahren ab Die Aufseher und das Versicherungsvergleichsportal streiten um das Provisionsabgabeverbot…
Gonetto vs. Bafin: Gericht lehnt Antrag auf Eilver­fahren ab
Die Aufseher und das Versicherungsvergleichsportal streiten um das Provisionsabgabeverbot. Jetzt muss der Hessischen Verwaltungsgerichtshof die Sachlage final entscheiden, ein Antrag auf Klärung im Eilverfahren wurde …
07.12.2018VWheute
Wer bietet den besten Schutz gegen Berufs­un­fä­hig­keit? Wer besitzt eine große Erfahrung im Bereich Berufsunfähigkeitsversicherungen und welche …
Wer bietet den besten Schutz gegen Berufs­un­fä­hig­keit?
Wer besitzt eine große Erfahrung im Bereich Berufsunfähigkeitsversicherungen und welche Serviceleistungen bietet der Versicherer bei der Antrags- und Leistungsprüfung? Dieser und anderen Fragen ist das Institut für …
18.05.2018VWheute
Verbrau­cher sind für BU und gegen höhere Prämien Die Berufsunfähigkeitsversicherung war in der Vergangenheit nicht immer unumstritten. Denn kaum ein …
Verbrau­cher sind für BU und gegen höhere Prämien
Die Berufsunfähigkeitsversicherung war in der Vergangenheit nicht immer unumstritten. Denn kaum ein Produkt wird von Versicherern wie Verbraucherschützern als ähnlich wichtig angesehen, kaum eines führt zu so vielen Prozessen. …
Weiter