Unternehmen & Management

Munich Re steckt 23 Millionen Dollar in Start-up

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Das Start-up Relayr scheint vieles richtig zu machen. Bereits zum zweiten Mal investiert die wählerische Venture-Capital-Gesellschaft Kleiner Perkins Caufield & Byers in das Unternehmen. Jetzt beteiligt sich auch Munich Venture Partners. Relayr erhält einen zweistelligen Millionenbetrag. 23 Mio. US-Dollar bekommt das Start-up, das im Bereich Internet-of-Things tätig ist.
Hauptinvestor der neuen Summe ist der Rückversicherer Munich Re mit seiner Tochter Hartford Steam Boiler Ventures (HSB). Zusätzlich arbeiten die Unternehmen zukünftig zusammen: Relayr hat ein System entworfen, mit denen vernetzte Maschinen und Sensoren aus der Ferne gesteuert werden können. So ist auch eine Fernwartung möglich.
Projekte zur Vernetzung sind jedoch kostenintensiv und umfassend. Hier kann HSB helfen: Zusammen mit Relayr sollen Versicherungsprodukte entworfen werden, die die angekündigten Effizienzgewinne absichern sollen. (vwh/mv)
Bild: Geldstapel (Quelle: Bernd Kasper / pixelio.de)
Munich Re · Relayr
Auch interessant
Zurück
05.09.2018VWheute
Munich Re über­nimmt Relayr Die Munich Re will das Berliner Technologieunternehmen Relayr über ihre über ihre Gruppengesellschaft Hartford Steam …
Munich Re über­nimmt Relayr
Die Munich Re will das Berliner Technologieunternehmen Relayr über ihre über ihre Gruppengesellschaft Hartford Steam Boiler (HSB) übernehmen. Der Münchener Rückversicherer ist bereits seit 2016 mit einem Anteil von 15 Prozent an dem Start-up beteiligt…
25.10.2017VWheute
Lebens­ver­si­che­rung ist großer Verlierer bei der Geld­an­lage Der Deutsche Sparkassen und Giroverband (DSGV) hat zum Weltspartag sein schon …
Lebens­ver­si­che­rung ist großer Verlierer bei der Geld­an­lage
Der Deutsche Sparkassen und Giroverband (DSGV) hat zum Weltspartag sein schon traditionelles Vermögensbarometer in Berlin vor der Presse vorgestellt. In der anhaltenden Niedrigzinsphase haben sich die Präferenzen in…
11.11.2016VWheute
Internet der Dinge birgt Umsatz­po­ten­zial von 23 Mrd. Euro Die intelligente Vernetzung von Geräten und Maschinen soll 2020 rund 23 Mrd. Euro in …
Internet der Dinge birgt Umsatz­po­ten­zial von 23 Mrd. Euro
Die intelligente Vernetzung von Geräten und Maschinen soll 2020 rund 23 Mrd. Euro in Deutschland umsetzen. Zu diesem Ergebnis kommt McKinsey & Company in einer aktuellen Marktanalyse. Die wichtigsten …
20.06.2016VWheute
23 Scha­den­dienst­leister gelten als service­stark 23 Unternehmen haben in diesem Jahr die Auszeichnung als "Servicestarker Schadendienstleister …
23 Scha­den­dienst­leister gelten als service­stark
23 Unternehmen haben in diesem Jahr die Auszeichnung als "Servicestarker Schadendienstleister 2016" der ServiceValue GmbH erhalten. Bewertet wurden laut Unternehmen der Level der Servicedienstleitungen für die Versicherer, die …
Weiter