Schlaglicht

DWS schließt Fonds zur Altersvorsorge

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die dauerhaft niedrigen Zinsen wirken sich derzeit bekanntlich nicht gerade positiv auf die private Altersvorsorge aus. Die DWS will nun mehrere Fonds schließen und auch an den Riesterverträgen schrauben, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Grund sei die lange Phase niedriger und negativer Renditen vieler Staatsanleihen.
Betroffen sind demnach vor allem die Anleger über fondsgebundene Lebensversicherungen. Allerdings sind diese laut Bericht in der Regel nicht direkt Kunden der DWS, sondern haben entsprechende Versicherungen bei großen Anbietern wie Allianz, Zurich oder Nürnberger abgeschlossen. Diese fordern ihre Kunden nun dazu auf, sich für einen Ersatzfonds zu entscheiden, berichtet die FAZ weiter. In manchen Fällen schichte der Versicherte das Geld aber auch selbständig um.
"Uns gehen die Staatsanleihen aus, die positive Zinsen bieten", wird Frank Breiting zitiert. Er leitet das Geschäft mit der privaten Altersvorsorge und Versicherungen bei der Deutschen Asset Management (DAM). "Der Fonds kann sein zentrales Ziel, nämlich die Aktienanlage, nicht mehr erreichen. Wenn ein Fonds sein Anlageziel nicht mehr erreichen kann, muss er liquidiert werden", betont Breiting. (vwh/td)
Bildquelle: I-vista / pixelio.de
Auch interessant
Zurück
07.05.2019VWheute
Inter schließt 2018 mit dickem Gewinn­plus ab Die Inter Versicherungsgruppe hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem satten Gewinnplus von 10,6 …
Inter schließt 2018 mit dickem Gewinn­plus ab
Die Inter Versicherungsgruppe hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem satten Gewinnplus von 10,6 Prozent auf 33,8 Mio. Euro (VJ: 30,6) abgeschlossen. Bei den Bruttobeitragseinnahmen verzeichnete der Mannheimer Versicherer nach …
02.05.2019VWheute
Gene­rali schließt Verlauf der Lebens­parte an Viri­dium ab Die Generali hat den Verkauf ihrer Lebensparte an die Viridium Gruppe abgeschlossen. Wie …
Gene­rali schließt Verlauf der Lebens­parte an Viri­dium ab
Die Generali hat den Verkauf ihrer Lebensparte an die Viridium Gruppe abgeschlossen. Wie beide Unternehmen am Dienstagabend mitteilten, übernimmt Viridum 3,8 Mio. Verträge. Rund 300 Mitarbeiter der Generali Leben an…
01.04.2019VWheute
Mögliche DWS-Über­nahme: Trumpft Amundi die Allianz aus? Die Fondsgesellschaft Amundi hat Medienberichten zufolge ihr Interesse an einer möglichen …
Mögliche DWS-Über­nahme: Trumpft Amundi die Allianz aus?
Die Fondsgesellschaft Amundi hat Medienberichten zufolge ihr Interesse an einer möglichen Übernahme der DWS geäußert. Damit wäre der französische Konzern ein ernster Konkurrent für die Allianz, welche Gerüchten zufolge …
21.03.2019VWheute
Fonds Finanz schließt Koope­ra­tion mit Tech­no­lo­gie­an­bieter xbAV Der Maklerpool Fonds Finanz kooperiert ab sofort mit dem Technologieanbieter xbA…
Fonds Finanz schließt Koope­ra­tion mit Tech­no­lo­gie­an­bieter xbAV
Der Maklerpool Fonds Finanz kooperiert ab sofort mit dem Technologieanbieter xbAV. Im Rahmen der Zusammenarbeit sollen die angeschlossenen Vermittler künftig alle technischen Möglichkeiten des Münchener …
Weiter