Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
28.10.2016

Schlaglicht

28.10.2016Neue Erdbeben in Italien
Zwei starke Erdbeben haben in Italien erneut schwere Schäden angerichtet. Die neue Serie von Erdbeben begann am Mittwochabend mit zwei Beben. Deren Stärke nach Angaben der italienischen Fachleute des Nationalen Instituts für Geophysik (INGV) zunächst 5,4 und zwei Stunden später 5,9 betrugen, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). Die neuerlichen Erdstöße im italienischen Apennin forderten bislang ein Todesopfer.
Zwei starke Erdbeben haben in Italien erneut schwere Schäden angerichtet. Die neue Serie von …
28.10.2016Kein Zurück für die Müllabfuhr
Müllautos sollen zukünftig nicht mehr rückwärts fahren. Diese Regelung für die Abfallsammlung wurde von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) beschlossen. Da es bei rückwärts navigierenden Müllautos häufig zu schweren Unfällen von Einweiser und unbeteiligten Personen gekommen sei, müssten die Routen zukünftig so geplant werden, dass unfallträchtige Rückwärtsfahrten entfallen.
Müllautos sollen zukünftig nicht mehr rückwärts fahren. Diese Regelung für die Abfallsammlung wurde…
28.10.2016"Advocards Liebling" gestorben
Manfred "Manne" Krug gehörte in den vergangenen Jahren zur Elite der deutschen Schauspielergilde. Geboren in Duisburg wurde der Schauspieler und Sänger nicht nur als ehemaliger Tatort-Kommissar einem breiten Publikum bekannt. Kultstatus erzielte er vor allem auch durch seine Rolle als "Liebling Kreuzberg" in der gleichnamigen Fernsehserie - mit dazugehörigem Werbespot für einen Versicherer.
Manfred "Manne" Krug gehörte in den vergangenen Jahren zur Elite der deutschen Schauspielergilde. …
28.10.2016Wie gesund sind die Deutschen?
Den Deutschen geht es gesundheitlich gut oder gar sehr gut, sagen die Zahlenmathematiker vom Statistischen Bundesamt im neu vorgelegten Statistischen Jahrbuch 2016. So liegt die Lebenserwartung der neugeborenen Jungen und Mädchen in Deutschland heute um bis zu 40 Jahre höher als noch zu Zeiten von Reichskanzler Otto von Bismarck. Sorgenfalten bereiten jedoch die üblichen Zivilisationskrankheiten - mit Folgen für die Versicherer.
Den Deutschen geht es gesundheitlich gut oder gar sehr gut, sagen die Zahlenmathematiker vom …
28.10.2016Ernährungstrend: viel Gemüse, viel Fleisch
"Hauptsache gesund!", lautet ein geflügeltes Sprichwort. Nun ist Gesundheit bekanntlich ein hohes Gut, an dem auch den Versicherern - zumindest augenscheinlich - gelegen ist. Doch wie gesund leben die Deutschen tatsächlich? Allein 2014 beliefen sich die Ausgaben für Gesundheit laut Statistischem Bundesamt (Destatis) auf 328 Mrd. Euro.
"Hauptsache gesund!", lautet ein geflügeltes Sprichwort. Nun ist Gesundheit bekanntlich ein hohes …

Märkte & Vertrieb

28.10.2016Versicherte erwarten digitale Kommunikationsangebote
Versicherungskunden erwarten digitale Kommunikationsangebote von Versicherungen – auch wenn die Nutzung derzeit noch gering ist. Das geht aus der repräsentativen GfK-Befragung "Die digitale Versicherung – was Kunden wollen" im Auftrag des Branchenverbandes GDV hervor. Digitale Kommunikationskanäle spielen in der Praxis für Versicherungskunden zurzeit noch eine geringe Rolle. Dennoch sind diese durchaus offen dafür.
Versicherungskunden erwarten digitale Kommunikationsangebote von Versicherungen – auch wenn die …
28.10.2016Asset Manager unterschätzen Fintechs
Viele Vermögensverwalter unterschätzen das disruptive Potenzial der Fintechs. Demnach fürchtet nur jeder zweite Asset & Wealth Manager (AWM), Marktanteile an Finanz-Startups wie sogenannte Robo Advisor zu verlieren Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PwC).
Viele Vermögensverwalter unterschätzen das disruptive Potenzial der Fintechs. Demnach fürchtet nur …
28.10.2016Unternehmen unterschätzen Cyberrisiken
Die Unternehmen werden sich der Gefährdung durch Cyberrisiken zunehmend bewusster. Allerdings kann die Gefährungslage nach wie vor nicht richtig eingeschätzt werden, konstatiert der Versicherungsmakler Marsh in seinem aktuellen Continental European Cyber Risk Survey Report. Gleichzeitig sind die Hackerattacken auf deutsche Firmen deutlich gestiegen.
Die Unternehmen werden sich der Gefährdung durch Cyberrisiken zunehmend bewusster. Allerdings kann …
28.10.2016Messe-Chef zieht positive Bilanz der DKM 2016
Mit Erleichterung haben die Veranstalter den positiven Verlauf der diesjährigen Messe für Deckungsschutz (DKM) aufgenommen. Messe-Chef Dieter Knörrer zeigte sich "rundum zufrieden" über die Besucherzahlen. An den Ständen habe es sehr, sehr viele Gespräche gegeben, auch die Entscheidungsträger auf Ausstellerseite hätten sich positiv geäußert und gebeten, "die Messe nicht sterben zu lassen".
Mit Erleichterung haben die Veranstalter den positiven Verlauf der diesjährigen Messe für …

Politik & Regulierung

28.10.2016Bafin erläutert Details zu Drittstaaten-Rückversicherern
Die Bafin-Auslegung zu Rückversicherern aus Drittstaaten hat im Markt für Aufregung gesorgt. EU-Rückversicherer sollen durch Solvency II nicht gegenüber Unternehmen an anderen Standorten benachteiligt sein. Gespräche führen darf man trotzdem, und sei es, man plaudert über das Wetter oder das Essen.
Die Bafin-Auslegung zu Rückversicherern aus Drittstaaten hat im Markt für Aufregung gesorgt. …
28.10.2016GKV-Zusatzbeitrag bleibt stabil
Der durchschnittliche Zusatzbeitragssatz in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bleibt nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums auch 2017 stabil bei 1,1 Prozent. Dies ergebe sich aus der Differenz der vom Schätzerkreis prognostizierten Einnahmen und Ausgaben der GKV im kommenden Jahr von und 14,4 Mrd. Euro.
Der durchschnittliche Zusatzbeitragssatz in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bleibt nach …
28.10.2016Rentenlücke in Milliardenhöhe
Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) sieht dunkle Wolken am gesetzlichen Rentenhimmel aufziehen. Aufgrund des demografischen Wandels geht das überparteiliche Bündnis davon aus, dass bis zur Finanzierung der gesetzlichen Rente weitere 83 Mrd. Euro fehlen werden. Zudem müssten laut INSM etwa 38,2 Millionen Nettozahler den Lebensunterhalt von 41 Millionen Nettoempfängern teilweise oder ganz finanzieren.
Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) sieht dunkle Wolken am gesetzlichen Rentenhimmel…
28.10.2016"PKV auf absteigendem Ast"
"Wenn wir in der Politik noch einige Jahre abwarten, dann wird sich die PKV ökonomisch von selbst erledigt haben, da braucht es dann keine politische Initiative mehr. Ein solcher Zusammenbruch würde dann allerdings unangenehm für alle PKV-Versicherten. Deswegen sollten wir vorher handeln." Diese klaren Worte äußert Harald Weinberg, Sprecher für Gesundheitsökonomie der Fraktion Die Linke im Bundestag.
"Wenn wir in der Politik noch einige Jahre abwarten, dann wird sich die PKV ökonomisch von selbst …

Unternehmen & Management

Köpfe & Positionen

28.10.2016Neuer Chef der öffentlichen Versicherer
Hermann Kasten (60) ist am Donnerstag von der Mitgliederversammlung des Verbands öffentlicher Versicherer zum neuen Vorsitzenden des Verwaltungsrats und damit zum Verbandsvorsitzenden gewählt worden. Der Vorstandschef der VGH Versicherungen löst damit Ulrich-Bernd Wolff von der Sahl (60) ab, der nicht erneut für das Amt kandidierte.
Hermann Kasten (60) ist am Donnerstag von der Mitgliederversammlung des Verbands öffentlicher …
28.10.2016Rentenausgaben steigen um dreistelligen Millionenbetrag
Die Rentenausgaben steigen in 15 Jahren um 200 Mrd. Euro. Die Rentenversicherung muss sich daher am Prinzip der Generationengerechtigkeit orientieren, sagt Ingo Kramer, Arbeitgeberpräsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände. Die Rente müsse die demographische Entwicklung berücksichtigen und nachhaltig sein. Deshalb sei die Entscheidung richtig, das Rentenalter schrittweise auf 67 anzuheben.
Die Rentenausgaben steigen in 15 Jahren um 200 Mrd. Euro. Die Rentenversicherung muss sich daher am…
28.10.2016"Geordnete Abschaffung der PKV wäre das Beste"
"Eine geordnete Abschaffung der PKV wäre das Beste für alle Versicherten in Deutschland", konstatiert Harald Weinberg, Sprecher für Gesundheitsökonomie der Linksfraktion im Bundestag. Wenn die Politik noch einige Jahre abwarte. "dann wird sich die PKV ökonomisch selbst erledigt haben", konstatiert der Politiker nach Auswertung einer Kleinen Anfrage seiner Bundestagsfraktion zur wirtschaftlichen Lage der privaten Krankenversicherer.
"Eine geordnete Abschaffung der PKV wäre das Beste für alle Versicherten in Deutschland", …
28.10.2016Dirk Müller sieht "falsche Regulierung"
Dirk Müller, bekannter Börsenmakler und erfolgreicher Buchautor gehört zu den beliebtesten Vortragsrednern der DKM. Müllers dezidierte Kritik an den Finanzmärkten, kombiniert mit lockeren Sprüchen, die den Finger in die Wunden legen, fürchten Kritisierte und erfreuen das Publikum. Die sicherheits- und geopolitische Weltlage sieht "Mr. Dax" mit großen Risiken behaftet, aber auch die Versicherer stehen vor großen Herausforderungen.
Dirk Müller, bekannter Börsenmakler und erfolgreicher Buchautor gehört zu den beliebtesten …