Märkte & Vertrieb

Generali bekämpft den Wildwuchs

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Generali will dem digitalen Wildwuchs künftig Einhalt gebieten: So enthält der Internetauftritt des Versicherers ab sofort mit den Agentur-Homepages und einer umkreisbasierten Beratersuche zwei neue Bausteine. Damit will die Generali nach eigenen Angaben sowohl Agenturen als auch Produkte auf einer digitalen Plattform zusammenfassen. Zudem soll der Einsatz weiterer Anwendungen wie zum Beispiel eine Videoberatung geprüft werden.
Mit der Einbindung der Agentur-Homepages soll der Exklusiv-Vertrieb der Generali nach eigenen Angaben in einem neuen Design und mit responsiver Darstellung - optimiert für Computer und mobile Endgeräte - erfolgen. Die inhaltliche Hoheit der Agentur-Websites liegt laut Generali jedoch weiterhin bei den Agenturen selbst.
"Mit der neuen Infrastruktur eröffnen wir jeder Agentur im Exklusiv-Vertrieb Generali völlig neue Chancen. Sie sind für die Kunden im Web besser auffindbar und können sich in ihrem Auftritt ganz persönlich und in zeitgemäßem Design darstellen. Wir machen möglich, was unsere Kunde verlangen: smarte Produkte und eine kompetente Beratung zusammenzubringen", kommentiert Vertriebsvorstand Bernd Felske die Entscheidung. (vwh/td)
Bild: Generali-Vertriebsvorstand Bernd Felske (Quelle: Generali)
Generali
Auch interessant
Zurück
13.12.2018VWheute
Daten­schutz­grund­ver­ord­nung sorgt für Wild­wuchs 203 Tage ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) seit ihrem Start am 25. Mai 2018 in Kraft und…
Daten­schutz­grund­ver­ord­nung sorgt für Wild­wuchs
203 Tage ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) seit ihrem Start am 25. Mai 2018 in Kraft und langsam lichtet sich bei den Unternehmen der Nebel. Was ist noch erlaubt, wie muss ich die Daten der Kunden behandeln und wann …
29.10.2018VWheute
Jung­makler über Provi­si­ons­de­ckel: „Vermittler sollten geför­dert und nicht bekämpft werden“ Zum Abschluss der DKM wurde wie jedes Jahr dem …
Jung­makler über Provi­si­ons­de­ckel: „Vermittler sollten geför­dert und nicht bekämpft werden“
Zum Abschluss der DKM wurde wie jedes Jahr dem Nachwuchs die Bühne überlassen. Jungmakler 2019 wurde Dirk Becht, Geschäftsführer der DIVM Deutsche Immobilien Versicherungsmakler GmbH…
17.04.2018VWheute
Gothaer bekämpft Wasser­schäden mit smarten Lösungen Die Gothaer will Leitungswasserschäden künftig mittels Smart-Home-Losungen vermeiden. Dafür …
Gothaer bekämpft Wasser­schäden mit smarten Lösungen
Die Gothaer will Leitungswasserschäden künftig mittels Smart-Home-Losungen vermeiden. Dafür kooperiert der Versicherer künftig mit dem Sanitär- und Armaturenproduzenten Grohe. Dabei soll den Kunden ein Wassersensor zur …
18.10.2017VWheute
Gene­rali bekämpft Betrug mit Bild­fo­rensik Die durch Betrug entstehenden Schäden für die Versicherungswirtschaft summieren sich auf vier bis fünf Mr…
Gene­rali bekämpft Betrug mit Bild­fo­rensik
Die durch Betrug entstehenden Schäden für die Versicherungswirtschaft summieren sich auf vier bis fünf Mrd. Euro im Jahr. Hier will die Branche jetzt digital aufrüsten und gegensteuern, wie Roland Stoffels, Vorsitzender der …
Weiter