Märkte & Vertrieb

Haftpflichtkasse Darmstadt lanciert neuen Hausrattarif

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Haftpflichtkasse Darmstadt geht zum 1. November 2016 mit einem neuen Hausrattarif auf den Markt. Er ersetzt das Vorgängerprodukt Vario. Das Produkt Einfach Gut, Besser und Komplett besteht aus drei ineinandergreifenden Tariflinien. Mit der Premiumvariante will der Versicherer nach eigenen Angaben künftig eine Vorreiterstellung auf dem deutschen Markt einnehmen.
Mit dem Merkmal der erweiterten Vorsorge sind erstmals Schäden mitversichert, die im vereinbarten Vertrag zwar nicht eingeschlossen, zum Zeitpunkt des Schadeneintritts jedoch Bestandteil eines anderen Hausrattarifs am deutschen Markt sind. Die Hausrat-Tarifsystematik wird wie die Haftplicht-Sparte mit drei verschiedenen Produktlinien ausgestattet. "Das sorgt für einen ganzheitlichen Aufbau unserer Produktwelt und wird gleichzeitig sowohl den Erwartungen der preis- als auch der leistungsorientierten Verbraucher gerecht", erläutert Vertriebsvorstand Roland Roider.
Im Einstiegsprodukt sind unter anderem Überspannungsschäden nun bis 100 Prozent der Versicherungssumme inbegriffen. Ebenfalls eingeschlossen sind der Diebstahl von Waschmaschinen und Wäschetrocknern aus Gemeinschaftsräumen – mit einem Prozent der Versicherungssumme – sowie Mehrkosten in Folge von Preissteigerungen. Neue Punkte in der Linie Einfach Besser sind die Mitversicherung von Kraftfahrzeugteilen und -zubehör sowie von Sturm- und Hagelschäden auf dem Grundstück der versicherten Wohnung, der Unterversicherungsverzicht bei Kleinschäden sowie der Wegfall der Altersbegrenzung bei Trick- und Taschendiebstählen.
Das Premiumprodukt Einfach Komplett bietet schließt etwaige weitergehende Leistungen aus dem unmittelbaren Vorvertrag eines Versicherungsnehmers mit ein. Ebenso alle Leistungen, die zum Zeitpunkt des Schadeneintritts Bestandteil eines anderen Hausrattarifs am deutschen Markt sind. In letzterem Fall recherchiert die Haftpflichtkasse Darmstadt im Zuge ihrer proaktiven Schadenregulierung selbst, ob es einen Anbieter gibt, der für das entsprechende Risiko weitergehenden Versicherungsschutz bietet. (vwh/jh)
Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de
Hausratsversicherung · Haftpflichtkasse Darmstadt
Auch interessant
Zurück
04.06.2019VWheute
Inveda sucht den besten Haus­rat­ver­si­cherer Hausratversicherungen gehören momentan zu den beliebtesten Policen der Deutschen. Das Leipziger …
Inveda sucht den besten Haus­rat­ver­si­cherer
Hausratversicherungen gehören momentan zu den beliebtesten Policen der Deutschen. Das Leipziger IT-Unternehmen Inveda hat nun 47 Hausrattarife von 21 Versicherungsunternehmen getestet. Das Ergebnis: Klassenbester in den vier …
17.05.2019VWheute
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche - KW20 Mitten im Wonnemonat Mai hat VWheute wieder einen Blick in die Produktwerkstätten der Versicherer gewagt. …
Versi­che­rungs­pro­dukte der Woche - KW20
Mitten im Wonnemonat Mai hat VWheute wieder einen Blick in die Produktwerkstätten der Versicherer gewagt. Heute im Angebot: Neue Zahnnzusatztarife der LVM sowie eine neue Unfallpolice der Haftpflichtkasse. Zudem setzt die Baloise künftig…
01.04.2019VWheute
Amts­ge­richt Frank­furt: Kein Versi­che­rungs­schutz bei "Relay Attack" oder "Jamming" Ein Hausratversicherer muss nicht für gestohlene Gegenstände …
Amts­ge­richt Frank­furt: Kein Versi­che­rungs­schutz bei "Relay Attack" oder "Jamming"
Ein Hausratversicherer muss nicht für gestohlene Gegenstände aus einem Auto aufkommen, wenn keine Aufbruchspuren nachweisbar sind. Dies gilt auch für die Annahme, dass Diebe den …
19.02.2019VWheute
Ein Fall für die Versi­che­rung: Haus­ein­bruch kostet Barca-Spieler Boateng über 300.000 Euro Den Spielern des FC Barcelona droht Ungemach, wenn sie …
Ein Fall für die Versi­che­rung: Haus­ein­bruch kostet Barca-Spieler Boateng über 300.000 Euro
Den Spielern des FC Barcelona droht Ungemach, wenn sie in der Startaufstellung ihres Klubs auftauchen. Neu-Barca-Profi Kevin-Prince Boateng kann ein Lied davon singen. Denn während der …
Weiter