Unternehmen & Management

Snoopy wirbt nach 30 Jahren nicht mehr für Metlife

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der US-Versicherer erneuert sein Markenauftritt und trennt sich nach 30 Jahren vor der Peanuts-Figur Snoopy. Der bisherige Slogan "Met Life. I can do this," wird durch "MetLife: Navigating life together", ersetzt. Der US-Versicherer zahlte jährlich 15 Mio. US-Dollar für die kommerzielle Nutzung der Peanuts-Figuren. In der Comicserie "Peanuts" von Autor und Zeichner Charles M. Schulz ist Snoopy der Hund von der Hauptfigur Charlie Brown.
Die Peanuts-Figuren sind beliebte Werbeträger. Wer diese zu kommerziellen Zwecken nutzen will, der muss zahlen. Die Peanuts Worldwide LLC aus New York und Iconix, einer der größten Rechtverwerter, verdienen ihr Geld mit der Marke Peanuts. Mit denen machte Iconix 2014 mehr als 400 Mio. Dollar Umsatz. Laut Wall Street Journal zahlte Metlife jährlich etwa 15 Mio. US-Dollar für die Comicfiguren.
Auch das Geschäftsmodell von Metlife wird überprüft. Unternehmenschef Steve Kandarian will sich in Zukunft auf das Geschäft mit Firmen konzentrieren. Das Endkundengeschäft soll verkauft werden. (vwh/dg)
Bildquelle: Markus Götz / pixelio.de
MetLife · Snoopy
Auch interessant
Zurück
20.03.2019VWheute
CSU wirbt für "Renten­schutz­schirm im Alter" Die Lebensleistung von Menschen die jahrzehntelang gearbeitet, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt …
CSU wirbt für "Renten­schutz­schirm im Alter"
Die Lebensleistung von Menschen die jahrzehntelang gearbeitet, Kinder erzogen oder Angehörige gepflegt haben, verdient Anerkennung. Da sind sich die Parteien im Bundestag noch einig. Über das Wie kann man trefflich streiten. Die CSU …
02.08.2018VWheute
Viri­dium wirbt neuen CFO von Goldman Sachs ab Tilo Dresig
Viri­dium wirbt neuen CFO von Goldman Sachs ab
Tilo Dresig
04.07.2018VWheute
Gene­rali wirbt für Smart Home Urlaubszeit ist bekanntlich Einbruchszeit: Dabei sind adäquate Türschlösser oder Alarmanlagen zwar probate Mittel gegen…
Gene­rali wirbt für Smart Home
Urlaubszeit ist bekanntlich Einbruchszeit: Dabei sind adäquate Türschlösser oder Alarmanlagen zwar probate Mittel gegen Langfinger in den eigenen vier Wänden. Allerdings stoßen Smart-Home-Lösungen als ergänzende Lösung wohl immer mehr auf Interesse…
11.06.2018VWheute
Schanghai wirbt für auslän­di­sche Inves­toren Fintechs erleben auch in China einen immensen Aufschwung. Bestes Beispiel: die Alibaba-Tochter Ant …
Schanghai wirbt für auslän­di­sche Inves­toren
Fintechs erleben auch in China einen immensen Aufschwung. Bestes Beispiel: die Alibaba-Tochter Ant Financial Services, welche jüngst die Rekordsumme von 14 Mrd. US-Dollar eingesammelt hat. Damit könnte das Fintech bald zu einer der …
Weiter