Märkte & Vertrieb

Finanztip rät von Indexpolicen ab

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Das Verbraucherportal Finanztip rät vom Kauf von Indexpolicen ab. So würden sich diese Verträge für den Verbraucher unter dem Strich ebenso wenig lohnen wie klassische Policen, lautet das Fazit der Verbraucherschützer. Ein Vorwurf dabei lautet: Viele Angebote seien sehr undurchsichtig. "Verbraucher können oft nicht wirklich nachvollziehen, was sie da eigentlich kaufen", meint Annika Krempel, Expertin für Versicherungen bei Finanztip.
Zudem seien Renditen von mehr als vier Prozent zur schwer zu erreichen: "Wahrscheinlicher sind nach Abzug aller Kosten Werte von 0,5 bis 2,5 Prozent", glaubt Annika Krempel. Den Grund dafür sieht sie vor allem in hohen Verwaltungs- und Abschlusskosten.
Laut einer eigenen Untersuchung würden Indexpolicen kaum mehr Rendite bringen als klassische Produkte: "Bei Indexpolicen werden Überschüsse risikoreicher angelegt, um überhaupt Renditen zu erwirtschaften. Sofern sich der Kurs günstig entwickelt, kann das funktionieren. Wenn es schlecht läuft, bleiben die eingezahlten Beiträge zwar erhalten, aber es gibt unter Umständen gar keine Verzinsung", sagt Krempel. (vwh/td)
Bildquelle: lfpilz / sxc
Lebensversicherung · Finanztip · Indexpolicen
Auch interessant
Zurück
05.12.2018VWheute
Will: "Auch die Renditen von Index­po­licen sind Dekla­ra­ti­ons­druck ausge­setzt" Zum Jahresende verkünden die Lebensversicherer wie gewohnt die …
Will: "Auch die Renditen von Index­po­licen sind Dekla­ra­ti­ons­druck ausge­setzt"
Zum Jahresende verkünden die Lebensversicherer wie gewohnt die Überschussbeteiligungen für das kommende Jahr. Da die Kunden auch weiterhin einen entsprechenden Fokus auf Garantien legen, "spielt …
15.02.2018VWheute
Asse­ku­rata lobt Index­po­licen Indexpolicen haben das Klassenziel mit Auszeichnung erreicht. Im Jahr 2017 konnten Kunden, die auf diese Option …
Asse­ku­rata lobt Index­po­licen
Indexpolicen haben das Klassenziel mit Auszeichnung erreicht. Im Jahr 2017 konnten Kunden, die auf diese Option setzten, an den Renditechancen des Kapitalmarkts teilhaben, ohne auf eine sicherheitsorientierte Anlageform verzichten zu müssen, …
27.11.2017VWheute
Kfz-Versi­che­rungen von Auto­her­stel­lern sind viel teurer Gehen sie bei der KFZ-Versicherung zum Experten. Wer seine Versicherung im Autohaus …
Kfz-Versi­che­rungen von Auto­her­stel­lern sind viel teurer
Gehen sie bei der KFZ-Versicherung zum Experten. Wer seine Versicherung im Autohaus erwirbt, zahlt oft ein Viertel mehr als bei vergleichbaren Angeboten, muss aber oft auf Leistung verzichten, zeigt eine Studie. Das …
22.11.2017VWheute
"Deut­sche geben zuviel Geld für Versi­che­rungen aus" Sicherheit steht bei den Deutschen seit jeher an oberster Stelle. Rund 2.400 Euro gibt jeder …
"Deut­sche geben zuviel Geld für Versi­che­rungen aus"
Sicherheit steht bei den Deutschen seit jeher an oberster Stelle. Rund 2.400 Euro gibt jeder Bundesbürger im Schnitt pro Jahr für Versicherungsverträge aus. "Das müsste nicht so sein. Oft sind völlig unnötige Policen darunter…
Weiter