Märkte & Vertrieb

Blau Direkt und Insuro kooperieren beim KV-Geschäft

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
"KV-Werk GmbH" heißt die neue Dienstleistungsgesellschaft, die der Maklerpool Blau Direkt und der Kölner PKV-Spezialpool Insuro für die gemeinsame Abwicklung des Krankenversicherungsgeschäfts gegründet haben. Die Kooperation soll ab November stufenweise bis zum Jahresende umgesetzt werden. Geschäftsführer des neuen Unternehmens wird insuro-Chef Jan Dinner.
Gemeinsam wollen die Pools Synergien nutzen und mehr Qualität für ihre Makler sicherstellen. Auch Konditionenverhandlungen mit den Krankenversicherern sollen künftig direkt durch die Geschäftsführung des KV-Werks erfolgen. Die KV-Werk GmbH wird zu gleichen Anteilen insuro und blau direkt gehören. Beide Pools sollen jedoch unabhängig voneinander arbeiten.
"Durch die Kooperation stellen wir unseren Partnern künftig wohl die bestmögliche KV-Voll, Zusatz- und Pflegetagegeldberatung des Marktes zur Verfügung", sagt Oliver Pradetto, Geschäftsführer des Hauses Blau Direkt. Im Gegenzug übernimmt insuro künftig die neueste Technik von Blau Direkt. "Unsere Partner erhalten künftig neue technische Services. Dazu gehören neue Vergleichsrechner, ein Maklerverwaltungsprogramm, aber auch Tools für die Webseite oder die Kunden-App simplr", freut sich Jan Dinner. "Damit erhöhen wir den Nutzen unserer insuro-Partner ohne dass sie es auch nur einen Cent kostet." (vwh/dg)
Bild: Jan Dinner, Geschäftsführer der Insuro Maklerservice GmbH (Quelle: Insuro)
Blau Direkt · insuro
Auch interessant
Zurück
19.08.2019VWheute
KV-Zusatz­ver­si­che­rung: Sach­be­züge bleiben bis 44 Euro steu­er­frei Entgegen der Ankündigungen bleiben Sachbezüge des Arbeitgebers bis zur Grenze…
KV-Zusatz­ver­si­che­rung: Sach­be­züge bleiben bis 44 Euro steu­er­frei
Entgegen der Ankündigungen bleiben Sachbezüge des Arbeitgebers bis zur Grenze von 44 Euro im Monat steuerfrei. Warum Sie das als versicherungsaffiner Mensch interessieren sollte – gut, dass Sie fragen.
14.06.2019VWheute
Universa wächst in LV und KV, Verluste in Allge­meiner Versi­che­rung Die Universa Versicherungsunternehmen erzielten im vergangenen Geschäftsjahr …
Universa wächst in LV und KV, Verluste in Allge­meiner Versi­che­rung
Die Universa Versicherungsunternehmen erzielten im vergangenen Geschäftsjahr 2018 ein "überdurchschnittliches Wachstum" bei den Beitragseinnahmen. Die Kapitalanlagen überschritten erstmals die Grenze von sechs …
14.05.2019VWheute
Bunde­staat Washington narrt Haupt­stadt: Eigene KV-Option ist gleich­zeitig staat­lich und privat Amerika hat für ein hochentwickeltes Land keine …
Bunde­staat Washington narrt Haupt­stadt: Eigene KV-Option ist gleich­zeitig staat­lich und privat
Amerika hat für ein hochentwickeltes Land keine gute Krankenversicherung. Die Beiträge sind für viele Menschen nicht zu stemmen, weswegen Ex-Präsident Barack Obama einen Schutz für …
05.03.2019VWheute
Alphabet versus AOK – Kampf um deut­schen KV-Markt Der deutsche Gesundheitsmarkt rückt stärker in den Fokus der Tech-Giganten. Vorbereitet scheinen …
Alphabet versus AOK – Kampf um deut­schen KV-Markt
Der deutsche Gesundheitsmarkt rückt stärker in den Fokus der Tech-Giganten. Vorbereitet scheinen die gesetzlichen Krankenversicherer darauf nicht. Die PKV sollte sich allerdings ebenso vorsehen, den der Angriff gilt dem gesamten …
Weiter