Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
20.10.2016

Schlaglicht

20.10.2016EuGH kippt Preisbindung für Medikamente
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die deutsche Preisbindung für verschreibungspflichtige Medikamente als Verstoß gegen das EU-Recht gekippt. Demnach sei die Regelung eine ungerechtfertigte Beschränkung des freien Warenverkehrs, urteilten die Richter. Bisher kostet ein verschreibungspflichtiges Medikament in Deutschland in jeder Apotheke stets dasselbe, so die Frankfurter Allgemeine Zeitung.
Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat die deutsche Preisbindung für verschreibungspflichtige …
20.10.2016Kollege Roboter auf dem Vormarsch
Jede Revolution frisst irgendwann ihre Kinder, auch die Digitale Revolution 4.0. Begriffe wie "Disruption", "Transformation" oder "Digitalisierung" sind nur die Vorboten dessen, was in nächster Zeit auch und vor allem auf die Versicherungswirtschaft zukommt. Beinahe täglich lässt sich ein Vorstandsmitglied der Branche eine neue Zahl der überflüssigen und daher abzubauenden Arbeitsplätze entlocken.
Jede Revolution frisst irgendwann ihre Kinder, auch die Digitale Revolution 4.0. Begriffe wie …
20.10.2016"Einfache Tätigkeiten werden wegfallen“
Die Versicherer sprechen von den Chancen der Digitalisierung. Vertriebschefs schwärmen von neuen Möglichkeiten der Kundenansprache und Fintechs haben sich dem digitalen Wandel komplett verschrieben. Doch was ist mit den Mitarbeitern der Versicherer im Innen- und Außendienst, sind sie die Leidtragenden einer fortschreitenden Automatisierung und Digitalisierung?
Die Versicherer sprechen von den Chancen der Digitalisierung. Vertriebschefs schwärmen von neuen …
20.10.2016"Generali sagte: Wir bezahlen nicht mehr"
Der Schweizer Dylan Weber steuerte auf eine Eishockeykarriere zu und trat mit 20 Jahren zurück, weil Generali ihn angeblich dazu gedrängt habe. Die Italiener drohten ihm die Tagegelder nach einer Schulterverletzung einzustellen, berichtet der Tages-Anzeiger. Die Generali weist die Vorwürfe von sich und sieht sich im Recht.
Der Schweizer Dylan Weber steuerte auf eine Eishockeykarriere zu und trat mit 20 Jahren zurück, …

Märkte & Vertrieb

20.10.2016Marder verursachen Millionen-Schäden
Die Marderbestände in Deutschland nehmen immer weiter zu - mit entsprechenden Folgen für die Autofahrer und die Versicherer. Nach Angaben des Versicherungsmakler Knip belaufen sich die Schäden durch Marderbiss auf rund 60 Mio. Euro: Tendenz steigend. So zerstören die nachtaktiven Raubtiere pro Jahr in rund 233.000 Fällen Kabel oder Isoliermatten im Motorraum.
Die Marderbestände in Deutschland nehmen immer weiter zu - mit entsprechenden Folgen für die …
20.10.2016HDI setzt Unfallversicherung neu auf
Die HDI hat ihre Unfallversicherung neu aufgesesetzt. Der Versicherungsschutz soll demnach nach eigener Aussage genauer auf die Lebenssituation und den Anspruch des Kunden zugeschnitten sein. Laut HDI umfasst die neue Unfallversicherung unter anderem flexible Pakete, unterschiedliche Summen für Invaliditäts-, Renten- und Todesfallleistungen sowie ein Tagegeld. Ein Schutzbrief umfasst zudem Hilfe- und Pflegeleistungen nach einem Unfall.
Die HDI hat ihre Unfallversicherung neu aufgesesetzt. Der Versicherungsschutz soll demnach nach …
20.10.2016Solides Ergebnis für Lebensversicherer
Trotz steigender Zinszusatzreserve sind die meisten Lebensversicherer auch weiterhin belastbar. Zu diesem Ergebnis kommt ein neues M&M Rating LV-Unternehmen des Analysehauses Morgen & Morgen. Demnach erhalten acht Versicherer im Belastungstest eine Fünf-Sterne-Bewertung und 33 Versicherer ein ausgezeichnetes Ergebnis. Dennoch wirke sich die angespannte Kapitalmarktsituation auf Lebensversicherer aus.
Trotz steigender Zinszusatzreserve sind die meisten Lebensversicherer auch weiterhin belastbar. Zu …
20.10.2016Domcura verbessert Hausrat- und Privathaftpflichtkonzepte
Um eine Marktgarantie und eine Differenzdeckung hat die Domcura ihre Deckungskonzepte in Haftpflicht und Hausrat ergänzt. Beide Leistungserweiterungen können in der Top-Schutz Variante zusätzlich abgeschlossen werden. Vermittlern erleichtern diese Bausteine, ihrer Beratungspflicht nachzukommen.
Um eine Marktgarantie und eine Differenzdeckung hat die Domcura ihre Deckungskonzepte in …
20.10.2016"Smart Insurance stärkt die Solidarität"
Der Blick in die Zukunft – die Griechen befragten dazu die Orakel. Die Versicherer haben wissenschaftlichere Methoden entwickelt, um das Kommende vorherzusagen. Eine Antwort auf die Anforderungen von Morgen ist das Konzept "Smart Insurance“. Doch ist das wirklich die Lösung oder lediglich ein Versuch, der bald vergessen ist? VWheute hat bei der Expertin Ute Apel, Country Functional Head / TechEx P&C bei Generali, nachgefragt.
Der Blick in die Zukunft – die Griechen befragten dazu die Orakel. Die Versicherer haben …
20.10.2016Blau Direkt und Insuro kooperieren beim KV-Geschäft

Politik & Regulierung

20.10.2016EU-Kapitalmarkt leidet unter Zersplitterung
"Europa leidet unter einer historisch niedrigen Investitionstätigkeit und dem Mangel an nachhaltigem Wachstum", umschrieb der finanzpolitische Experte der Grünenfraktion im Europäischen Parlament (EP), Sven Giegold, die Malaise des lahmenden europäischen Kapitalmarktes im globalen Kontext auf der Veranstaltung "Zukunft des Europäischen Asset Managements".
"Europa leidet unter einer historisch niedrigen Investitionstätigkeit und dem Mangel an …
20.10.2016Keine Zinswende – Fed ist schuld
Sparer werden aufstöhnen, dennso schnell es gibt keine weltweite Zinswende. Dieser Meinung vertritt zumindest Andreas Utermann, Global Chief Investment Officer und Co-Head Allianz Global Investors. Der Schuldige ist mit der US-Notenbank Fed auch schnell identifiziert: "Die US-Notenbank drückt sich seit Jahren um Zinsschritte".
Sparer werden aufstöhnen, dennso schnell es gibt keine weltweite Zinswende. Dieser Meinung vertritt…
20.10.2016Deutliche Unterschiede beim Rentenniveau
"Berufsbezogene Rentenniveaus" unterscheiden sich zum Teil sehr deutlich und können sich in den nächsten Jahrzehnten zum Teil auch sehr unterschiedlich entwickeln. Demnach hat ein Entwicklungsingenieur perspektivisch das geringste "individuelle Rentenniveau", während die kinderlose Bürokauffrau mit einem deutlich höheren Niveau rechnen kann. Dies geht aus einer aktuellen Prognos-Studie im Auftrag des GDV hervor.
"Berufsbezogene Rentenniveaus" unterscheiden sich zum Teil sehr deutlich und können sich in den …

Unternehmen & Management

Köpfe & Positionen