Märkte & Vertrieb

Bayerische führt Online-Gewerbepolice ein

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Versicherungsgruppe die Bayerische bringt eine Gewerbepolice auf den Markt. Das Produkt weist laut den Münchenern eine Allgefahrendeckung auf und umfasst vollständig digitale Prozesse - einschließlich Online-Vergleichsrechner und Online-Abschluss.
Kunden und Vertriebspartner sollen von schneller Policierung und kostengünstige Tarifen profitieren. Das gilt laut der Bayerischen besonders für kleine und mittelständische Unternehmen. "Diese Kombination aus schneller Angebotserstellung via Internet und neuartigem Deckungskonzept denkt das Thema Gewerbeversicherung neu und ist in dieser Form in der Branche einmalig", sagt Martin Gräfer, Vorstandsvorsitzender der Komposit-Versicherungstochter der Bayerischen. "Die Police erfüllt auf ideale Weise unsere Leitlinie 'Versichert nach dem Reinheitsgebot'."
Die Gewerbe-Police der Bayerischen besteht aus den beiden Produktlinien BusinessSelect (Baustein-Tarif) und dem Premium-Tarif BusinessAll-Risk. Die Deckungssumme bei der Betriebs- und Produkthaftpflicht beträgt bis zu zehn Mio. Euro, eine Umweltbasis-Deckung ist zuwählbar.
Der BusinessSelect-Tarif enthält die All-Risk-Absicherung, eine Betriebs- und Produkthaftpflicht und eine Geschäftsinhalt-Versicherung mit Schutz gegen Elementarschäden, unbekannten Gefahren, Glas- und Elektronik-Versicherung oder Ertragsausfall.
Was in den Bedingungen nicht ausdrücklich anders geregelt ist, ist grundsätzlich mitversichert, so die Bayerische. Im Schadenfall kann der Unternehmer die Beweislast auf die Bayerische verlagern. Ebenfalls neu ist die Forderungsausfalldeckung, die einspringt, wenn der Schädiger nicht bezahlen kann. (vwh/mv)
Bild: Viktualienmarkt in München. (Quelle: Rainer-Sturm)
Bayerische · Gewerbeversicherung · Gewerbepolice · All-Risk-Deckung
Auch interessant
Zurück
03.04.2019VWheute
"Seit dem Antritt von Herrn Rieß geht es hier zu wie bei einer Drehtür" Seit drei Jahren setzt Ergo-Konzernchef Markus Rieß auf ein konsequentes …
"Seit dem Antritt von Herrn Rieß geht es hier zu wie bei einer Drehtür"
Seit drei Jahren setzt Ergo-Konzernchef Markus Rieß auf ein konsequentes Sanierungsprogramm. Dabei sieht sich der Düsseldorfer Versicherungskonzern nach außen hin zwar klar auf Kurs. Doch wie sieht es hinter …
20.03.2019VWheute
Bafin-Erlaubnis: Der deut­sche Versi­che­rungs­markt ist um Mailo reicher Die Mailo Versicherung AG aus Köln hat grünes Licht aus Bonn bekommen. Die …
Bafin-Erlaubnis: Der deut­sche Versi­che­rungs­markt ist um Mailo reicher
Die Mailo Versicherung AG aus Köln hat grünes Licht aus Bonn bekommen. Die Finanzaufsicht hat die Zulassung an das Kölner Unternehmen erteilt, das im Bereich Gewerbeversicherung tätig ist, aber "kein …
30.01.2019VWheute
Wald­brände in Kali­for­nien: Versi­che­rungs­schäden steigen auf 11,4 Mrd. Dollar Im November vergangenen Jahres wurde Kalifornien zur Hölle auf Erde…
Wald­brände in Kali­for­nien: Versi­che­rungs­schäden steigen auf 11,4 Mrd. Dollar
Im November vergangenen Jahres wurde Kalifornien zur Hölle auf Erden. Das "Camp"-Feuer im Norden Kaliforniens forderte 86 Leben und zerstörte 14.000 Häuser. Der Versicherungschaden beträgt laut …
17.10.2018VWheute
HDI und Finanz­chef24 bieten ersten Multi­pro­dukt­ver­gleich für Gewer­be­ver­si­che­rungen Die Unternehmen sprechen von einem Meilenstein: …
HDI und Finanz­chef24 bieten ersten Multi­pro­dukt­ver­gleich für Gewer­be­ver­si­che­rungen
Die Unternehmen sprechen von einem Meilenstein: Finanzchef24 bietet seinen Kunden einen Multiproduktvergleich an. Erstmalig können so ausgewählte Risikobausteine zu einem Schutzpaket …
Weiter