Köpfe & Positionen

"In zehn Jahren die Kosten um 25 Prozent senken"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Digitalisierung wirft alte Geschäftsmodelle über den Haufen und gebiert eine Vielzahl neuer, die aber nicht notwendigerweise dauerhaften Erfolg haben werden. Wie sieht die Welt der Versicherer in fünf Jahren aus? Eine Antwort auf diese Frage wollte auf dem Euroforum in München, Titelthema "Rethinking Insurance" (fast) niemand geben. Einer tat es dann doch:
Den Blick in die Glaskugel wagte Dietmar Kottmann, Partner bei Oliver Wyman, in seinem Vortrag unter dem Titel "Versicherungsmarkt in Deutschland 2025 - Rolle der Digitalisierung". In den nächsten zehn Jahren, da war sich Kottmann sicher, müssen auf der Kostenseite mindestens 20 bis 25 Prozent reduziert werden. Ein ehrgeiziges Ziel, wobei Versicherer unbedingt die aufkommenden "Leuchttürme" im Visier behalten müssen, so der Berater weiter. Einer dieser Leuchttürme könnte eines Tages die Mensch-Maschine-Kommunikation sein, wenn der Chat-Roboter intelligente Antworten auf Kundenanfragen geben wird.(ak)
Hören Sie hier, was Dietmar Kottman zu sagen hat:
Beitrag und Video: VWheute-Korrespondent Alexander Kaspar
Bild: Dietmar Kottmann. (Quelle: Oliver Wyman)
Studie · Zukunft · Oliver Wyman · Robotik
Auch interessant
Zurück
03.04.2018VWheute
Soft­bank will 9,6 Mrd. für 25 Prozent der Swiss Re zahlen Es wird konkret, sehr konkret. Nach mehreren übereinstimmenden Medienberichten wird der …
Soft­bank will 9,6 Mrd. für 25 Prozent der Swiss Re zahlen
Es wird konkret, sehr konkret. Nach mehreren übereinstimmenden Medienberichten wird der japanische Tech-Konzern Softbank nicht ganz zehn Milliarden Euro für immerhin ein Viertel des Rückversicherers bezahlen. Zuvor war …
13.03.2018VWheute
Brexit trifft deut­sche Firmen beson­ders hart Ein Austritt Großbritanniens aus der EU könnte die europäischen und britischen Unternehmen teuer zu …
Brexit trifft deut­sche Firmen beson­ders hart
Ein Austritt Großbritanniens aus der EU könnte die europäischen und britischen Unternehmen teuer zu stehen kommen. Nach aktuellen Berechnungen der Strategieberatung Oliver Wyman werden sich die direkten Kosten für Unternehmen in der …
05.03.2018VWheute
Wenn Roboter Versi­che­rung lernen In der nächsten Woche bastelt das Insurance Innovation Lab (IIL) an C3PO. Ok, vielleicht nicht am Kult-Roboter aus …
Wenn Roboter Versi­che­rung lernen
In der nächsten Woche bastelt das Insurance Innovation Lab (IIL) an C3PO. Ok, vielleicht nicht am Kult-Roboter aus Star-Wars, aber sie forschen vom 6. - 9. März zum Thema "Prozessautomatisierung und Robotic Processing". Das Ziel ist unter …
11.12.2017VWheute
Insur­techs: Droht nun die Markt­be­rei­ni­gung? Erst waren es Konkurrenten, dann beliebte Kooperationspartner - und dann? Insurtechs haben den …
Insur­techs: Droht nun die Markt­be­rei­ni­gung?
Erst waren es Konkurrenten, dann beliebte Kooperationspartner - und dann? Insurtechs haben den Versicherungsmarkt zweifelsohne belebt. Doch nun könnte dem noch jungen Markt für digitale Versicherungs-Start-ups eine erste …
Weiter