Märkte & Vertrieb

Continentale: Rechtsschutz mit Online-Beratung

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der neue Rechtsschutztarif ConJure 2016 der Continentale Sachversicherung bietet nicht nur eine kostenlose Online-Rechtsberatung mit unabhängigen, qualifizierten Rechtsanwälten, sondern auch einen weltweiten Schutz für Auslandsaufenthalte bis zu einem Jahr. Darüber hinaus ist der Abschluss an vielen Stellen einfacher geworden.
"Es gibt jedes Jahr rund drei Millionen neue Gerichtsverfahren in Deutschland. Auch deshalb ist eine moderne Rechtsschutzversicherung längst kein Luxus mehr", so Stefan Andersch, Vorstand Sachversicherung im Continentale Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit. Viele Gerichtsfälle ließen sich schon im Vorfeld vermeiden oder zu den eigenen Gunsten beeinflussen, wenn gleich richtig reagiert würde. Deshalb biete ConJure 2016 jetzt passend zum Versicherungsschutz eine Online-Rechtsberatung. Damit erhalte der Kunde eine weitere Möglichkeit, schnell und bequem juristischen Rat zu erhalten und zwar schriftlich. Dank der dokumentensicheren Archivierung können die Unterlagen nach Jahren noch eingesehen werden. Außerdem sind im Internetportal zahlreiche Musterformulare wie Testamente, Vorsorgevollmachten oder Kündigungen des Mobilfunkvertrags hinterlegt.
Insgesamt wurde der neue Tarif in verschiedenen Punkten verbessert, zum Beispiel beim Beratungs-Rechtschutz: Hier werden die Beratungskosten übernommen, auch wenn der Anwalt anschließend weiter tätig wird. Beim Vermieter-Rechtsschutz müssen die Namen der Mieter nicht mehr angegeben werden. Darüber hinaus gibt es Möglichkeiten, beim Abschluss zu sparen. So zahlen Singles und Alleinerziehende weniger. Außerdem erhalten Kunden günstigere Beiträge durch Selbstbeteiligungen. Haben sie bereits ihr Auto bei der Continentale versichert, gibt es 10 Prozent Rabatt auf die Verkehrs-Rechtsschutzversicherung. (vwh/wo)
Bild: Stefan Andersch (Quelle: Continetale)
Continentale · Rechtschutzversicherer · Rechtschutzversicherung · Rechtschutz
Auch interessant
Zurück
30.11.2018VWheute
Neuer Vorstand und neue Aufgaben bei der Arag Der Finanzvorstand Werner Nicoll geht zum 15. April 2019 in den Ruhestand. Neu in den Vorstand wurde …
Neuer Vorstand und neue Aufgaben bei der Arag
Der Finanzvorstand Werner Nicoll geht zum 15. April 2019 in den Ruhestand. Neu in den Vorstand wurde Wolfgang Mathmann berufen, die Zuständigkeiten im Gremium werden neu verteilt.
19.10.2018VWheute
Dextra gewinnt jähr­lich fünf­stellig Kunden und will Angebot ausweiten Erfolgsgeschichte made in Switzerland: Seit dem Jahr 2012 bietet Dextra …
Dextra gewinnt jähr­lich fünf­stellig Kunden und will Angebot ausweiten
Erfolgsgeschichte made in Switzerland: Seit dem Jahr 2012 bietet Dextra Rechtschutzversicherungen (RS) und an, als eines der wenigen Insurtechs trägt das Unternehmen selbst Risiko und konnte jährlich 10.000 …
12.06.2018VWheute
Recht­schutz: Stor­nie­rung schützt nicht vor Leis­tungs­pflicht Eine Rechtschutzversicherung muss auch dann leisten, wenn sie zuvor storniert wurde. …
Recht­schutz: Stor­nie­rung schützt nicht vor Leis­tungs­pflicht
Eine Rechtschutzversicherung muss auch dann leisten, wenn sie zuvor storniert wurde. Die Leistungspflicht kann eintreten, wenn ein Verstoß gegen Rechtspflichten in die Vertragslaufzeit der Rechtschutzversicherung …
22.05.2018VWheute
Roland Rechts­schutz: Mehr Prämien und weniger Schäden Die Roland Rechtsschutz hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem deutlichen Beitragsplus …
Roland Rechts­schutz: Mehr Prämien und weniger Schäden
Die Roland Rechtsschutz hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem deutlichen Beitragsplus abgeschlossen. So stiegen die Bruttobeitragseinnahmen um 3,4 Prozent auf 443,0 Mio. Euro (2016: 428,6 Mio.). Gleichzeitig gab die Roland …
Weiter