Unternehmen & Management

Mit Flüchtlingsheimen erfolgreich

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Hübener Versicherungs-AG hat ihren Gewinn leicht gesteigert. Der Umsatz im Hauptgeschäft in der Feuersparte stieg um ansehnliche 42 Prozent, die Schadenquote blieb dort weitgehend stabil bei 44 Prozent. Der jetzt veröffentlichte Geschäftsbericht 2015 zeigt, dass sich die Abdeckung von Hochrisiken durchaus lohnen kann.
Der Spezialversicherer deckt klassische Risiken wie Feuer, Einbruchdiebstahl oder Leitungswasserschäden, allerdings für besonders exponierte Risikogruppen. So versichert das Unternehmen Flüchtlingsunterkünfte, Obdachlosenheime und Diskotheken in Deutschland und anderen europäischen Ländern. Holzverarbeitende Betriebe hat das Unternehmen in den letzten Jahren abgestoßen und setzt auf den wachsenden Markt bei Flüchtlingsunterkünften.
"Asylantenheime und Obdachlosenheime sind Risiken, die von‚ gewöhnlichen Versicherern nicht oder nur sehr ungerne versichert werden", merkt Nicolas Hübener an, Gründer der Hübener Versicherungs-AG. Was andere Versicherer meiden, beschert dem Nischenversicherer ein ansehnliches Jahresergebnis von 515.439,82 Euro. Der Gesamtumsatz betrug 25,5 Mio. Euro bei einer Bruttoschadenquote von insgesamt 59,40 Prozent. 10 Mio. Euro bleiben im Selbstbehalt des Hamburger Unternehmens, der Rest der Prämie ging an Rückversicherer. (vwh/de)
Bild: Firmengründer Nicolas Hübener (Quelle: Hübener Versicherungs-AG)
Flüchtlinge · Hübener · Hochrisiken
Auch interessant
Zurück
31.01.2019VWheute
Fibro­my­algie-Erkrankter klagt BU-Police erfolg­reich gegen Axa ein Die Berufsunfähigkeitspolice gehört zu den Versicherungszweigen, in denen am …
Fibro­my­algie-Erkrankter klagt BU-Police erfolg­reich gegen Axa ein
Die Berufsunfähigkeitspolice gehört zu den Versicherungszweigen, in denen am häufigsten geklagt wird, so der Glaube vieler Menschen. Dabei sind es meist Einzelfälle, die diese Perzeption füttern - wie dieser Fal…
12.10.2018VWheute
Zurich-Vertriebs­chef Barna: „Provi­si­ons­de­ckel greift in die Preis­fin­dung des Marktes ein“ Innovation haben sich aber viele Versicherer auf die …
Zurich-Vertriebs­chef Barna: „Provi­si­ons­de­ckel greift in die Preis­fin­dung des Marktes ein“
Innovation haben sich aber viele Versicherer auf die Fahne geschrieben. "Aber meines Erachtens macht nur ein Prozent die Idee aus und 99 Prozent die Umsetzung", sagt Jawed Barna. Der …
11.09.2018VWheute
Wie Vermittler über Xing neue Kunden gewinnen Wir als Vermittler müssen da sein, wo unsere Kunden sind. Und diese sind auf Xing und auf Facebook, wo …
Wie Vermittler über Xing neue Kunden gewinnen
Wir als Vermittler müssen da sein, wo unsere Kunden sind. Und diese sind auf Xing und auf Facebook, wo in Deutschland schon ca. 30 Mio. Mitglieder zusammen sind. Für mich ist Xing das Gewerbegebiet und Facebook ist die Fußgängerzone.
12.06.2018VWheute
Erfolg­reich in künst­liche Intel­li­genz inves­tieren: aber wie? Von Alexander Horn und Sebastian Umlauf. Künstliche Intelligenz (KI) ist das …
Erfolg­reich in künst­liche Intel­li­genz inves­tieren: aber wie?
Von Alexander Horn und Sebastian Umlauf. Künstliche Intelligenz (KI) ist das Buzzword der Stunde. Aufsehenerregende Demonstrationen, wie unlängst von Googles Duplex befeuern das Thema stetig. Aktuell findet in der …
Weiter