Politik & Regulierung

Gröhe eröffnet Welt-Gesundheitsgipfel in Berlin

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Gesundheitsminister Herrmann Gröhe (CDU) hat gestern Nachmittag den 8. Welt-Gesundheitsgipfel (World Health Summit - WHS) eröffnet, zu dem über 1.200 Teilnehmer erwartet wurden. Die Tagung hatte bereits gestern Vormittag mit Plenarsitzungen sowie Workshops begonnen. Der Kongress wird morgen Nachmittag zu Ende gehen. Heute Abend sind die Teilnehmer im Allianz Forum am Brandenburger Tor zu Gast.
Die globale Gesundheitspolitik stehe vor großen Herausforderungen, erklärte Gröhe in seiner Ansprache vor Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Unternehmen und Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs). "Der Kampf gegen Antibiotika-Resistenzen und die Bewältigung von weltweiten Gesundheitskrisen erfordern eine enge Abstimmung und Zusammenarbeit."
Für die Lösung globaler Gesundheitsprobleme sei die Einbindung nicht-staatlicher Organisationen unerlässlich, sagte Gröhe weiter. Der Welt-Gesundheitsgipfel biete ein hervorragendes Forum, um sich über die Herausforderungen und Lösungsansätze in der internationalen Gesundheitspolitik auszutauschen. Nach Angaben des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) hatte die Bundesregierung im Rahmen ihrer G7-Präsidentschaft 2015 das Thema Globale Gesundheitspolitik auf die Agenda gesetzt. Dieses Engagement soll bei der deutschen G20-Präsidentschaft im kommenden Jahr fortgeführt werden. (brs)
Bild: Gesundheitsminister Herrmann Gröhe (CDU) (Quelle: Wiso-Gruppe)
Hermann Gröhe
Auch interessant
Zurück
01.10.2018VWheute
Studie: Neun der Top-zwölf Lebens­ver­si­cherer "stei­ge­rungs­fähig" - Gene­rali "schwach" Was machen die Lebensversicherer mit dem Geld ihrer Kunden…
Studie: Neun der Top-zwölf Lebens­ver­si­cherer "stei­ge­rungs­fähig" - Gene­rali "schwach"
Was machen die Lebensversicherer mit dem Geld ihrer Kunden, hat Prof. Dr. Hermann Weinmann, von der Hochschule Ludwigshafen gefragt und bei den Top 12 nachgerechnet. Bei acht der …
14.09.2018VWheute
VEMA-Chef Hübner: Bafin-Vorschlag zum Provi­si­ons­de­ckel hat "etwas Verzwei­feltes" Der geplante Provisionsdeckel in der Lebensversicherung sorgt …
VEMA-Chef Hübner: Bafin-Vorschlag zum Provi­si­ons­de­ckel hat "etwas Verzwei­feltes"
Der geplante Provisionsdeckel in der Lebensversicherung sorgt auch weiterhin für Kritik aus der Branche. Für Hermann Hübner, Vorstandsvorsitzender der VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft, …
24.05.2018VWheute
"Ich wünsche mir eine Reak­tion auf die Bedro­hung durch Amazon und Co." Wenn es die Unternehmen aus der Start-up-Szene schaffen, den …
"Ich wünsche mir eine Reak­tion auf die Bedro­hung durch Amazon und Co."
Wenn es die Unternehmen aus der Start-up-Szene schaffen, den Versicherungsschutz so darzustellen, dass der Kunde mit vier Klicks auf dem Tablett seinen eigenen Schutz zusammenstellen kann, werden sie Erfolg …
16.05.2018VWheute
"Viele Vermittler sind, wie die Menschen es befürchten" Der Versicherungsvertreter hat ein Imageproblem. Über die Gründe, warum IDD eine Chance ist …
"Viele Vermittler sind, wie die Menschen es befürchten"
Der Versicherungsvertreter hat ein Imageproblem. Über die Gründe, warum IDD eine Chance ist sowie über die Idee eines Versicherungsamazons hat VWheute mit Klaus Hermann gesprochen. Er führt eine Allianz-Agentur in Münster, …
Weiter