Märkte & Vertrieb

D&O-Versicherung mit neuem Schutz

Von Maximilian VolzTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Höher Insurance Services GmbH, Anbieter für D&O-Versicherung aus Österreich, stellt die "Höher Organhaftpflichtversicherung 2016" vor. Die Versicherung bietet für Entscheider Schutz für die erstmalige Inanspruchnahme wegen einer Pflichtverletzung aufgrund strategischer oder operativer Entscheidungen sowie Schadenersatz und passive Rechtsschutzfunktion. Es sind aber noch weitere Details enthalten.
Weiterhin sind vorbeugende Rechtskosten sowie Abwendungskosten vor dem Versicherungsfall mit in den Schutz eingeschlossen. Zu den versicherten Personen zählen frühere, gegenwärtige und zukünftige Mitglieder der geschäftsführenden Organe, Aufsichtsorgane oder Beiräte der Versicherungsnehmerin und ihrer mitversicherten Tochterunternehmen, wie der österreichische Coverholder mitteilt.
Im Rahmen der Höher Organhaftpflichtversicherung 2016 sind nun auch verantwortliche Beauftragte gem. § 9 Abs. 2 Verwaltungsstrafgesetz vom Versicherungsschutz umfasst, auch dann, wenn diese nicht der Geschäftsleitung angehören.
Die Versicherung von D&O sieht weiterhin eine spezielle Vorsorge für Aufsichtsräte oder Beiräte vor. Für diese Gruppe steht zusätzlich zur herkömmlichen Deckungssumme eine eigenständige Deckungssumme zur Verfügung. (vwh/mv)
Bild: Justitia, (Quelle: Thorben Wengert / pixelio.de)
Vorstand · Haftpflichtversicherung · Vermögensschadenschutz · Rechtschutz
Auch interessant
Zurück
30.11.2018VWheute
Neuer Vorstand und neue Aufgaben bei der Arag Der Finanzvorstand Werner Nicoll geht zum 15. April 2019 in den Ruhestand. Neu in den Vorstand wurde …
Neuer Vorstand und neue Aufgaben bei der Arag
Der Finanzvorstand Werner Nicoll geht zum 15. April 2019 in den Ruhestand. Neu in den Vorstand wurde Wolfgang Mathmann berufen, die Zuständigkeiten im Gremium werden neu verteilt.
12.06.2018VWheute
Recht­schutz: Stor­nie­rung schützt nicht vor Leis­tungs­pflicht Eine Rechtschutzversicherung muss auch dann leisten, wenn sie zuvor storniert wurde. …
Recht­schutz: Stor­nie­rung schützt nicht vor Leis­tungs­pflicht
Eine Rechtschutzversicherung muss auch dann leisten, wenn sie zuvor storniert wurde. Die Leistungspflicht kann eintreten, wenn ein Verstoß gegen Rechtspflichten in die Vertragslaufzeit der Rechtschutzversicherung …
22.05.2018VWheute
Roland Rechts­schutz: Mehr Prämien und weniger Schäden Die Roland Rechtsschutz hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem deutlichen Beitragsplus …
Roland Rechts­schutz: Mehr Prämien und weniger Schäden
Die Roland Rechtsschutz hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem deutlichen Beitragsplus abgeschlossen. So stiegen die Bruttobeitragseinnahmen um 3,4 Prozent auf 443,0 Mio. Euro (2016: 428,6 Mio.). Gleichzeitig gab die Roland …
21.03.2018VWheute
Axa und Gothaer kaufen Roland Recht­schutz Axa und Gothaer haben die Roland Rechtschutz übernommen. Vier Versicherer verkaufen ihre Beteiligung an die…
Axa und Gothaer kaufen Roland Recht­schutz
Axa und Gothaer haben die Roland Rechtschutz übernommen. Vier Versicherer verkaufen ihre Beteiligung an die beiden Platzhirsche, die trotz unterschiedlicher Anteile, Axa 60 Prozent, Gothaer 40 Prozent, "weitgehend gleichberichtigt" …
Weiter