Märkte & Vertrieb

Huk-Coburg belohnt sicheres Fahren

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Ab dem 4. Oktober 2016 bietet die Huk-Coburg unter dem Namen "Smart Drive" ein telematikbasiertes Bonus-Programm für die Autoversicherung an. Es richtet sich an Autofahrer unter 25 Jahren und ermöglicht eine Kostenersparnis von bis zu 30 Prozent pro Jahr auf die Kfz-Haftpflicht- und Kaskoversicherung.
Zusätzlich zu den Ersparnissen erhalten besonders sicherheitsorientierte Fahrer einen Bonus. Das Telematik-Produkt ist zunächst auf Kunden im Großraum Rhein-Main beschränkt. "Smart Driver bietet jungen Fahrern die Möglichkeit, ihr eigenes Fahrverhalten objektiv zu analysieren und weiter zu verbessern", so Klaus-Jürgen Heitmann, Vorstand der Huk-Coburg."Wir planen, Smart Driver 2017 flächendeckend in Deutschland anzubieten", so Heitmann weiter.
Die Teilnehmer des Programms können per App, die für Android und iOS kostenlos ist, auf ihre Fahrwerte zugreifen. Die Smart Driver Box verfügt über einen automatischen Unfallalarm. Erkennt das System einen Unfall, wird ein Unfallalarm ausgelöst und Kontakt zu einem Unfallmelde-Dienstleister hergestellt. (vwh/mv)
Bild: Die Smart Drive-Box analysiert das Fahrverhalten junger Fahrer (Quelle: Huk-Coburg)
Kfz · Kfz-Versicherung · Telematiktarife · automatisiertes Fahren
Auch interessant
Zurück
05.04.2017VWheute
Catch me if you can: Huk baut Vorsprung zur Allianz aus Einst hatte der Branchen-Primus der Assekuranz mit der Einführung der Wegfahrsperre die …
Catch me if you can: Huk baut Vorsprung zur Allianz aus
Einst hatte der Branchen-Primus der Assekuranz mit der Einführung der Wegfahrsperre die gesamte Autobranche und sogar die Verkehrspolitik umgekrempelt. Heute hechelt die Allianz erfolglos seinem Erzrivalen Huk-Coburg in der …
28.02.2017VWheute
Rechts­ex­perten zerreißen Dobrindts Robo­ter­auto-Gesetz "Zu wolkig", so bewerten Versicherer, Verbraucherschützer und der ADAC den Gesetzentwurf von…
Rechts­ex­perten zerreißen Dobrindts Robo­ter­auto-Gesetz
"Zu wolkig", so bewerten Versicherer, Verbraucherschützer und der ADAC den Gesetzentwurf von Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) für das automatisierte Fahren. "Wenn Schäden zunehmen, weil die Systeme der Hersteller …
01.12.2016VWheute
Verkehrs­un­fälle: "Ablen­kung wird erheb­lich unter­schätzt“ Die Häufigkeit von Unfällen steigt ebenso wie die Zahl der tödlich Verunglückten. …
Verkehrs­un­fälle: "Ablen­kung wird erheb­lich unter­schätzt“
Die Häufigkeit von Unfällen steigt ebenso wie die Zahl der tödlich Verunglückten. VWheute hat vor diesem Hintergrund den Unfallforscher Jörg Kubitzki vom Allianz Zentrum für Technik (AZT) zum Gespräch gebeten. …
09.11.2016VWheute
Kfz-Versi­cherer im Rüstungs­wett­lauf mit der Indus­trie Die Kfz-Versicherung wurde dieses Jahr bereits mehrfach totgeschrieben. Verbesserte Technik …
Kfz-Versi­cherer im Rüstungs­wett­lauf mit der Indus­trie
Die Kfz-Versicherung wurde dieses Jahr bereits mehrfach totgeschrieben. Verbesserte Technik und autonomes Fahren sollen Unfälle verhindern und könnten die Autoversicherer ihrer Existenz berauben. In der Realität könnte die…
Weiter