Unternehmen & Management

Vitality: Schwitzen für die Apple Watch

Von David GorrTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Mithilfe eines britischen Versicherers versucht Apple, den Absatz seiner bislang gefloppten Smartwatch anzukurbeln. Vitality Health wirbt für sein Rabatt-Programm für Gesundheitsbewusste mit einer Apple Watch für 69 Pfund. Den Rest der 369 Pfund teuren Uhr müssen die Kunden mit mindestens 10.000 Schritten pro Tag "abbezahlen". Wer die Uhr an jemand verleiht, der einen gesünderen Lebensstil pflegt, begeht Versicherungsbetrug.
Ein Vitality-Sprecher gab zu verstehen, dass es immer Menschen geben werde, die in jedem System zu betrügen versuchen. "Die Mehrheit unserer Kunden beim Rabatt-Programm verhält sich regelkonform."
Wie der Telegraph meldet, kooperiert Apple bereits seit einem Jahr mit dem südafrikanischen Versicherer Discovery, der die Marke Vitality etablierte. Die Idee dahinter: Günstigere Tarife für gesunden Lebensstil. Unterstützung liefert der deutsche Rückversicherer Hannover Rück. Für Kontinentaleuropa hat sich der italienische Generali-Konzern die Rechte gesichert, berichtete VWheute.
Das löste heftige Kontroversen aus. Das Programm führe zu einer Entsolidarisierung des Versichertenkollektivs, bestrafe die breite und bequeme Masse und ignoriere sogar die Befindlichkeiten des deutschen Gesundheitssystems. Im Interview mit VWheuteTV geht Liverani in die Details des neuen Vitality-Programms.
Erst kürzlich konnten die Italiener Angelique Kerber als Markenbotschafterin gewinnen. "Ich unterstütze das Programm voll und ganz, um Menschen zu motivieren, gesünder zu leben", sagt die Weltranglistenerste. (dg)
Bildquelle: Petra Bork / pixelio.de
Generali · Vitality
Auch interessant
Zurück
25.04.2019VWheute
Falsche Dieb­stahl­an­zeige kann Apple eine Milli­arde kosten "Verklage Unternehmen mit tiefen Taschen" – das scheint in den USA ein weit verbreiteter…
Falsche Dieb­stahl­an­zeige kann Apple eine Milli­arde kosten
"Verklage Unternehmen mit tiefen Taschen" – das scheint in den USA ein weit verbreiteter Sinnspruch zu sein. Ein Student nahm sich das zu Herzen und hat Apple wegen einer unwahren Diebstahlbeschuldigung auf eine …
04.03.2019VWheute
Giovanni Liverani: "Vertrieb­lich gesehen sind wir der stärkste Versi­che­rungs­kon­zern in Deutsch­land" Die Generali Deutschland hat in den letzten …
Giovanni Liverani: "Vertrieb­lich gesehen sind wir der stärkste Versi­che­rungs­kon­zern in Deutsch­land"
Die Generali Deutschland hat in den letzten Jahren für erheblichen medialen Wirbel gesorgt: Angefangen vom groß angelegten Konzernumbau über den Verkauf der Lebensparte an …
25.10.2018VWheute
Cyber­ri­siken: Apple-Chef Cook lobt DSGVO und Deut­sche Hackerangriffe nehmen zu und Datenschutz ist wichtig – wenn das ein Cyberversicherer sagt, …
Cyber­ri­siken: Apple-Chef Cook lobt DSGVO und Deut­sche
Hackerangriffe nehmen zu und Datenschutz ist wichtig – wenn das ein Cyberversicherer sagt, wird allenfalls kurz genickt und weitergemacht wie bisher. Wenn aber Apple-Chef Tim Cook über das Thema spricht, wird es sofort …
26.09.2018VWheute
Indi­vi­du­elle Tarife: Wenn das Kollektiv über­be­wertet wird Jeder Dritte interessiert sich für individuelle Versicherungstarife. Die digitalen …
Indi­vi­du­elle Tarife: Wenn das Kollektiv über­be­wertet wird
Jeder Dritte interessiert sich für individuelle Versicherungstarife. Die digitalen Technologien ermöglichen genauere Kalkulation des persönlichen Risikos und der Versicherungsnehmer kann mit seinem Verhalten …
Weiter