Märkte & Vertrieb

GDV-Analyse: Kein Konsolidierungstrend auszumachen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Konzentration auf dem deutschen Versicherungsmarkt ist in den vergangenen Jahren stabil geblieben. Ein Konsolidierungstrend ist nicht auszumachen, legt eine Auswertung des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) offen. Vieles spricht dafür, dass die Vielfalt des Anbieterfelds und des Produktangebots sogar zunehmen wird.
Der Konzentrationsgrad im deutschen Versicherungsmarkt befindet sich im internationalen Vergleich auf mittlerem Niveau und ist in den letzten Jahren stabil geblieben, besagt die Marktstrukturanalyse "Anbietervielfalt statt Konsolidierungswelle". Rückläufige Zahlen von Einzelversicherungsunternehmen verweisen demnach nicht auf eine Konsolidierungswelle, sondern gehen auf Umstrukturierungen innerhalb von Versicherungsgruppen zurück.
In Zukunft könnte die Vielfalt des Anbieterfelds und des Produktangebots sogar weiter zunehmen. Gerade die Digitalisierung bietet neue Möglichkeiten für ganz unterschiedliche Strategien. Wie die Untersuchung aus der Schriftenreihe "Makro und Märkte kompakt" zeigt, hängt der Wachstumserfolg nicht von der Unternehmensgröße ab. Wichtig sei allerdings, dass die regulatorischen Rahmenbedingungen Marktverzerrungen vermeiden und Wettbewerbsneutralität gewährleisten. (jh)
Bild: Neueste Auswertung zur Konsolidierung in der Versicherungsbranche (Quelle: GDV)
GDV · Konsolidierung
Auch interessant
Zurück
27.06.2019VWheute
Bader (DAV) zu neuen Regu­la­rien: "Weiter­ent­wick­lung kann auch Konso­li­die­rung bedeuten" An zu wenig Vorschriften mangelt es bei der …
Bader (DAV) zu neuen Regu­la­rien: "Weiter­ent­wick­lung kann auch Konso­li­die­rung bedeuten"
An zu wenig Vorschriften mangelt es bei der Altersvorsorge nicht. Fortlaufend diskutieren Branche, Politik und Verbraucherschützer über neue Regeln. Mittendrin die Deut­sche …
02.11.2018VWheute
Weitere Konso­li­die­rung auf dem RV-Markt: Renais­sance Re erwirbt Tokio Mill­en­nium 1,5 Mrd. US-Dollar war der auf den Bermudas ansässigen R…
Weitere Konso­li­die­rung auf dem RV-Markt: Renais­sance Re erwirbt Tokio Mill­en­nium
1,5 Mrd. US-Dollar war der auf den Bermudas ansässigen Renaissance Re (RR) die Akquisition wert. Zu dem gekauften Objekt Tokio Marine’s reinsurance platform (TMR), gehört Tokio Millennium Re A…
16.05.2018VWheute
Pensi­ons­kassen erwarten Konso­li­die­rung Aktuelle Schlagzeilen über die Pensionskassen auf Grund des letzten Stresstests der Bafin haben für …
Pensi­ons­kassen erwarten Konso­li­die­rung
Aktuelle Schlagzeilen über die Pensionskassen auf Grund des letzten Stresstests der Bafin haben für Verunsicherung gesorgt. Danach sieht die Finanzaufsicht größere Gefahren für die Branche und macht sich Sorgen um die Sicherheit der …
29.03.2018VWheute
"Diskus­sion um Konso­li­die­rung ist nach­voll­ziehbar" Die Debatte um eine Fusion der Provinzial-Versicherungen aus Sicht von Anteilseignern …
"Diskus­sion um Konso­li­die­rung ist nach­voll­ziehbar"
Die Debatte um eine Fusion der Provinzial-Versicherungen aus Sicht von Anteilseignern nachvollziehbar, glaubt Patric Fedlmeier, CEO der Provinzial Rheinland, in einem Gastbeitrag für die Versicherungswirtschaft. Denn …
Weiter