Unternehmen & Management

Simplesurance arbeitet mit Huawei zusammen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Das Berliner Start-up-Unternehmen verkauft ab sofort in neun Ländern Versicherungen an Huawei-Kunden, das meldet die Wirtschaftswoche. Nutzer des Online-Shops von Huawei können nach dem Kauf eines Smartphones direkt eine Versicherung für ihr neues Gerät abschließen. Das chinesische Unternehmen ist der drittgrößte Smartphone-Hersteller weltweit.
Der Deal mit Huawei ist bereits das zweite Geschäft in China für Simplesurance: Bereits im letzten Jahr hatte das Unternehmen ein Geschäft mit dem chinesischen Handyhersteller One Plus vereinbart. In Folge des Deals bietet das Unternehmen Käufern von One-Plus-Smartphones in 31 Ländern eine Smartphone-Versicherung an.
Nach Informationen der Wirtschaftswoche wird Robin von Hein, CEO von Simplesurance, kommende Woche nach Japan fliegen, um das Geschäft in Asien weiter anzukurbeln. Zu dem Geschäft mit Huawei sagt von Hein: “Zunächst bieten wir die Versicherung für Huawei-Handys in neun Ländern an, unter anderem in Deutschland, Frankreich und Großbritannien.“ (vwh/mv)
Bild: Robin von Hein, CEO von Simplesurance (Quelle: Simplesurance)
simplesurance