Schlaglicht

HVB verklagt Ex-Manager auf Schadenersatz

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Hypo-Vereinsbank (HVB) hat drei frühere Vorstände auf rund 180 Millionen Euro Schadenersatz verklagt. Nach einem Bericht des Handelsblatt wirft die HVB den früheren Managern Rolf Friedhofen, Andreas Wölfer und Roland Seilheimer die Verletzung ihrer Vorstandspflichten vor. Der Vorwurf lautet, zwischen 2005 und 2008 Aktiengeschäfte auf Kosten der Steuerzahler nicht unterbunden zu haben.
Demnach wird das Münchener Kreditinstitut dem früheren Finanzvorstand Friedhofen sowie Seilheimer (zuständig für Investmentbanking) und Wölfer (Betreuung der vermögenden Kunden) Pflichtverletzungen vor. Dabei ist laut Bericht unter anderem die nicht ordnungsgemäße Überwachung der Geschäfte in ihrer Verantwortung die Rede. Zudem sollen die früheren HVB-Vorstände die erheblichen Risiken ihrer Geschäfte ignoriert oder falsch eingeschätzt haben. Laut Handelsblatt geht es dabei vor allem um sogenannte Cum-Ex Geschäfte - also den Handel von Aktien mit (cum) und ohne (ex) Dividendenanspruch.
Hintergrund der Klage könnte demnach sein, das die HVB über die Beklagten die D&O-Versicherung anzapfen könne, welche das Kreditinstitut bei der Allianz abgeschlossen hat. Laut Untersuchungsbericht umfasse die Police jedoch "keine Schadensersatzansprüche, die im Zusammenhang mit Ermittlungen der Staatsanwaltschaft zum Dividendenstripping stehen". Ein Ende der Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft München ist jedoch nicht absehbar. (vwh/td)
Bildquelle: Fotolia
Auch interessant
Zurück
24.07.2019VWheute
Ex-Natio­nal­spieler Holger Badstuber verklagt DKV auf fast 30.000 Euro Der ehemalige Fußballnationalspieler und heutige Profi beim Zweitligisten VfB …
Ex-Natio­nal­spieler Holger Badstuber verklagt DKV auf fast 30.000 Euro
Der ehemalige Fußballnationalspieler und heutige Profi beim Zweitligisten VfB Stuttgart verklagt seine private Krankenversicherung - die DKV - auf die Zahlung eines Krankentagegeldes in Höhe von 28.575 Euro …
11.07.2019VWheute
Rapper Fat Joe verklagt Versi­cherer Joseph Cartagena - besser bekannt als Fat Joe - muss sich vor Gericht Plagiatsvorwürfen stellen. Die …
Rapper Fat Joe verklagt Versi­cherer
Joseph Cartagena - besser bekannt als Fat Joe - muss sich vor Gericht Plagiatsvorwürfen stellen. Die Anwaltskosten möchte er von seinem  Versicherer Homeland Insurance Company erstattet bekommen. Die in New York ansässige Assekuranz ist …
25.06.2019VWheute
Amok­lauf von Las Vegas: Casino verklagt Zurich wegen Prozess­kosten Im Oktober 2017 hatte Stephen Paddock mit einem Arsenal von Schusswaffen wahllos …
Amok­lauf von Las Vegas: Casino verklagt Zurich wegen Prozess­kosten
Im Oktober 2017 hatte Stephen Paddock mit einem Arsenal von Schusswaffen wahllos in eine Menge von 22.000 ihm unbekannter Menschen hineingefeuert. Seine Kugeln töteten 58 Besucher eines Country-Konzerts in …
25.02.2019VWheute
Doc Morris verklagt Apothe­ker­kammer Nord­rhein auf Scha­den­er­satz in Millio­nen­höhe Der Dauerstreit zwischen den etablierten Apotheken und Doc …
Doc Morris verklagt Apothe­ker­kammer Nord­rhein auf Scha­den­er­satz in Millio­nen­höhe
Der Dauerstreit zwischen den etablierten Apotheken und Doc Morris geht in eine neue juristische Runde: Der niederländische Versandanbieter Doc Morris verklagt die Apothekerkammer Nordrhein …
Weiter