Märkte & Vertrieb

Zurich kooperiert mit Capgemini

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Zurich Deutschland kooperiert bei der Implementierung einer neuen Core-Insurance-Plattform für Komposit zukünftig mit dem IT-Unternehmen Capgemini. Auf der Basis dieser Plattform sollen Prozesse wie Produktentwicklung, Vertragsverwaltung, Schadenmanagement und Rechnungsstellung künftig über alle Sparten und Kommunikationskanäle hinweg verwaltet und durchgeführt werden können.
Zudem soll damit ein verbesserter Service für die Versicherungsvertreter und -vermittler der Zurich, sowie an einer größeren Effizienz durch automatisierte. Außerdem plant der Versicherer mit dem Projekt nach eigenen Angaben den Aufbau eines stärker integrierten und kanalübergreifenden Angebots für die Versicherten.
"Nach reiflicher Überlegung haben wir uns aufgrund des umfassenden Technologie- und Branchenwissen, der sehr flexiblen Verfügbarkeit von Arbeitskräften und der schnellen Projektumsetzung für Capgemini entschieden. Durch die Transformation unserer Versicherungssysteme auf eine einzige Plattform können wir den Bedürfnissen unserer Kunden noch stärker Rechnung tragen und gleichzeitig auch die internen Prozesse in all unseren Geschäftsbereichen verbessern", kommentiert Horst Nußbaumer, Chief Claims Officer bei Zurich Deutschland, die Kooperation.
"Die Modernisierung der Kernsysteme ist für Versicherungen absolut lebensnotwendig, wenn sie auf die sich verändernden Kundenansprüche reagieren und letztlich ihre Bedeutung gegen agile und innovative Wettbewerber verteidigen wollen", ergänzt Detlev Froese, Head of Financial Services bei Capgemini Deutschland. (vwh/td)
Bildquelle: Zurich
Zurich · Capgemini
Auch interessant
Zurück
10.07.2019VWheute
IT auf dem Prüf­stand: "Bei allem Fokus auf Systeme und Prozesse besteht die Gefahr, dass Versi­cherer zu wenig inno­va­tive Produkte entwi­ckeln" Laut…
IT auf dem Prüf­stand: "Bei allem Fokus auf Systeme und Prozesse besteht die Gefahr, dass Versi­cherer zu wenig inno­va­tive Produkte entwi­ckeln"
Laut Joachim Rawolle leiden Versicherer nach wie vor unter veralteten IT-Anwendungen, die den Anforderungen mit Blick auf …
15.05.2019VWheute
Versi­cherer reagieren nur unzu­rei­chend auf neue Risiken Neue Risiken, neues Versicherungsglück? Laut neuem World Insurance Report 2019 von …
Versi­cherer reagieren nur unzu­rei­chend auf neue Risiken
Neue Risiken, neues Versicherungsglück? Laut neuem World Insurance Report 2019 von Capgemini sind die Versicherer anscheinend weniger stark auf Veränderungen eingestellt als ihre Kunden, von denen sich die meisten eine …
04.10.2018VWheute
Digi­ta­li­sie­rung verschlafen - Versi­cherer suchen Koope­ra­tion mit Insur­techs Der Insurtech-Sektor boomt, dabei entstehen neue Formen der …
Digi­ta­li­sie­rung verschlafen - Versi­cherer suchen Koope­ra­tion mit Insur­techs
Der Insurtech-Sektor boomt, dabei entstehen neue Formen der Zusammenarbeit zwischen den etablierten Versicherungsunternehmen und deren Herausforderern. Da ist eine wesentliche Aussage des World …
13.07.2018VWheute
Deut­sche Versi­cherer sind Auto­ma­tik­ver­wei­gerer Die Finanzdienstleistungsbranche verschenkt Milliarden. Ganz vorne dabei ist Deutschland, die …
Deut­sche Versi­cherer sind Auto­ma­tik­ver­wei­gerer
Die Finanzdienstleistungsbranche verschenkt Milliarden. Ganz vorne dabei ist Deutschland, die bei der Nutzung intelligenter Automatisierung einen Abstiegsplatz belegen. Genau die Nutzung dieses Prozesses ist aber laut …
Weiter