Köpfe & Positionen

KKH-Chef Kailuweit geht 2017

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die KKH Kaufmännische Krankenkasse wird einen Wechsel an der Spitze vornehmen. Nach 45 Jahren bei der KKH wird Vorstandschef Ingo Kailuweit Ende September 2017 in den Ruhestand treten. Seit 1999 führt Kailuweit den Krankenversicherer, ein Nachfolger wurde vom Verwaltungsrat bereits gewählt.
Wolfgang Matz, zuvor als Ressortleiter Personal für die KKH in Hannover tätig, wird den Vorstandsvorsitz der bundesweit tätigen Krankenkasse mit einem Haushaltsvolumen von mehr als 5,5 Mrd. Euro übernehmen. Seit 2012 leitet Matz (48) das strategische Personalmanagement bei der TÜV Nord Group, einer international tätigen Unternehmensgruppe mit mehr als 10.000 Beschäftigten.
"Ich freue mich darauf, nach der interessanten Aufgabe beim TÜV Nord wieder zur KKH zurückzukehren, um hier eine noch verantwortungsvollere Aufgabe zu übernehmen. Aktiv an der Weiterentwicklung der gesetzlichen Krankenversicherung mitzuarbeiten, ist für mich eine ebenso reizvolle Aufgabe wie den Weg der KKH in eine erfolgreiche Zukunft zu gestalten", so Matz. (vwh/mv)
Bild: Ingo Kailuweit, Vorstand der Kaufmännischen Krankenkasse KKH. (Quelle: Kaufmännische Krankenkasse KKH)
KKH
Auch interessant
Zurück
02.03.2017VWheute
KKH: 1,8 Mio. Euro Schaden durch Versi­che­rungs­be­trug Der KKH ist im vergangenen Jahr durch gefälschte Abrechnungen und andere Betrügereien ein …
KKH: 1,8 Mio. Euro Schaden durch Versi­che­rungs­be­trug
Der KKH ist im vergangenen Jahr durch gefälschte Abrechnungen und andere Betrügereien ein Schaden von 1,8 Mio. Euro entstanden. Insgesamt verzeichnete die Kasse 810 neue Fälle. Zudem stellte die Kasse 37 Strafanzeigen. Die …
16.02.2017VWheute
Versi­cherer sind jetzt social HanseMerkur sieht mit den Kunden fern, Generali versucht den Turn-Around mit Smartinsurance und die Kaufmännische …
Versi­cherer sind jetzt social
HanseMerkur sieht mit den Kunden fern, Generali versucht den Turn-Around mit Smartinsurance und die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) fängt Kundenbeschwerden ein. Die siebte Fachkonferenz der Versicherungsforen zu "Online-Marketing & Social Media…
13.02.2017VWheute
Ingo Kailuweit will Auflö­sung der PKV Die Diskussion um die private Krankenversicherung will kein Ende nehmen. In einem Interview gießt der …
Ingo Kailuweit will Auflö­sung der PKV
Die Diskussion um die private Krankenversicherung will kein Ende nehmen. In einem Interview gießt der scheidende Chef der Kaufmännischen Krankenkasse, Ingo Kailuweit, weiter Öl ins Feuer. Wird es am Ende ein böses Ende für die PKV geben, es …
20.04.2016VWheute
Pflege-TÜV gegen Betrü­ge­reien "Über jedes Hotel kann ich mich heute im Internet besser über den Qualitätszustand informieren, als dies bei …
Pflege-TÜV gegen Betrü­ge­reien
"Über jedes Hotel kann ich mich heute im Internet besser über den Qualitätszustand informieren, als dies bei Pflegeheimen oder Pflegediensten möglich ist", moniert Ingo Kailuweit, Chef der KKH Kaufmännische Krankenkasse angesichts der aktuell …
Weiter