Schlaglicht

Deutliche Unterschiede beim Baupreis

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der deutsche Immobilienmarkt zerfällt immer mehr in zwei Hälften. Während laut Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung die Preise und Mieten in Großstädten und Uni-Städten unverändert weiter steigen, drohen in den Kleinstädten dagegen bei andauernder Abwanderung weitere Preisrückgänge. Dennoch konzentriere sich die öffentliche Diskussion auf die Großstädte, berichtet die FAZ.
Und dennoch_ "Außerhalb der Großstadtregionen kommen - statistisch gesehen - auf eine wachsende Gemeinde vier schrumpfende", warnt Instituts-Direktor Harald Herrmann. "Die sozialen Folgen von Schrumpfung und Preisverfall können gravierend sein", lautet seine Warnung.
Zudem sei das eigene Haus oder die eigene Wohnung für viele Menschen ein Teil der Altersvorsorge. Allerdings beobachtet das Institut, dass bundesweit der Leerstand zunimmt. Nach den aktuellsten Zahlen von 2014 ist jede 20. Wohnung unbewohnt, schreibt die FAZ weiter. (vwh/td)
Bildquelle: lichtkunst.73 / pixelio.de
Auch interessant
Zurück
20.02.2019VWheute
Dieselskandal kostet Rechts­schutz­ver­si­cherer 380 Mio. Euro Der Dieselskandal wird für die deutschen Rechtsschutzversicherer immer mehr zu einem …
Dieselskandal kostet Rechts­schutz­ver­si­cherer 380 Mio. Euro
Der Dieselskandal wird für die deutschen Rechtsschutzversicherer immer mehr zu einem Kostentreiber. Laut einer aktuellen Analyse des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) haben bis Ende 2018 etwa…
07.12.2018VWheute
Asse­ku­rata: Korri­dor­me­thode zur ZZR besei­tigt keine struk­tu­rellen Unter­schiede Die Ratingagentur Asseukarat hat die deutschen …
Asse­ku­rata: Korri­dor­me­thode zur ZZR besei­tigt keine struk­tu­rellen Unter­schiede
Die Ratingagentur Asseukarat hat die deutschen Lebensversicherer wieder einem Ertragskraft-Garantie-Check (EKG-Check) unterzogen. Das zentrale Ergebnis des Belastungstests: Die neue …
16.08.2018VWheute
ti&m: "Bei der Digi­ta­li­sie­rung werden die Unter­schiede zwischen den Geschlechter abnehmen" Es ist eine brisante Meldung: Der Schweizer …
ti&m: "Bei der Digi­ta­li­sie­rung werden die Unter­schiede zwischen den Geschlechter abnehmen"
Es ist eine brisante Meldung: Der Schweizer Technologie Dienstleister ti&m behauptete, die deutschen Versicherer würden ihren Schweizer Kollegen technisch hinterherhinken. VWheute …
06.07.2018VWheute
GDV: Kunden haben von Gene­rali-Deal nichts zu befürchten Anders als Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten (BdV) hält Peter Schwark, …
GDV: Kunden haben von Gene­rali-Deal nichts zu befürchten
Anders als Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten (BdV) hält Peter Schwark, Geschäftsleitungsmitglied und Altersvorsorgeexperte des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), den Verkauf eines Großteils…
Weiter