Unternehmen & Management

Mastercard wird auf Rekordschadenssumme verklagt

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Kreditkartenanbieter Mastercard ist in Großbritannien auf eine Rekordsumme von 16,5 Mrd. Euro (etwa 14 Mrd. Pfund) Schadenersatz verklagt worden. Wie das Handelsblatt berichtet, werde dem Unternehmen vorgeworfen, durch überhöhte Gebühren die Preise für Verbraucher in die Höhe getrieben zu haben. Im Rahmen der Sammelklage vertritt die US-Großkanzlei Quinn Emanuel nach eigenen Angaben rund 46 Millionen britische Verbraucher.
Laut Bericht geht bei dem Streit vor allem um sogenannte inländische Interbanken-Entgelte. Dabei handelt es sich um Gebühren, die Zuge eine Kreditkarten-Zahlung von der jeweiligen Bank berechnet werden. Zahlen muss dafür allerdings die Bank, welche die Zahlung erhält, und nicht der Verbraucher.
Die US-Kanzlei Quinn Emanuel argumentiert nun, diese Gebühren seien von den Banken zunächst an die Händler und dann in Form höherer Preise an die Verbraucher weitergegeben worden seien. Davon betroffen seien auch die Kunden, welche keine Mastercard besitzen. Zudem halte es Quinn-Emanuel-Partner Boris Bronfentrinker laut Handelsblatt für "sehr wahrscheinlich", dass auch deutsche Verbraucher davon betroffen seien.
Mastercard selbst kündigte laut Bericht an, sich gegen die Vorwürfe "energisch" wehren zu wollen. Zuerst wolle man aber die 600-seitige Klageschrift prüfen. Laut Handelsblatt handelt es sich dabei um die größte Schadenersatzklage in der Geschichte des Vereinigten Königreiches. (vwh/td)
Bildquelle: Tim Reckmann / pixelio.de
Schadensersatz · Mastercard
Auch interessant
Zurück
18.12.2018VWheute
Air Berlin verklagt Etihad auf Scha­den­er­satz in Millio­nen­höhe Die Pleite der Fluggesellschaft Air Berlin hat ein juristisches Nachspiel. …
Air Berlin verklagt Etihad auf Scha­den­er­satz in Millio­nen­höhe
Die Pleite der Fluggesellschaft Air Berlin hat ein juristisches Nachspiel. Medienberichten zufolge haben die Gläubiger beim Landgericht Berlin eine Schadenersatzklage gegen die arabische Golfairline Etihad …
06.11.2018VWheute
Spar­kas­sen­ver­si­che­rung verklagt die Panzer­kna­cker­bande Ein Mann aus Birkelbach soll allein 20 Bankraube begangen haben. Die Ein-Mann-Bande …
Spar­kas­sen­ver­si­che­rung verklagt die Panzer­kna­cker­bande
Ein Mann aus Birkelbach soll allein 20 Bankraube begangen haben. Die Ein-Mann-Bande hat die Banken und damit die Versicherer um rund 400.000 Euro geprellt, das will die Versicherung jetzt zurück.
18.06.2018VWheute
Rechts­streit unter Insur­techs: Lemonade verklagt Wefox Die Vorwürfe haben es in sich: Das Insurtech Lemonade hat den Berliner Mitbewerber Wefox auf …
Rechts­streit unter Insur­techs: Lemonade verklagt Wefox
Die Vorwürfe haben es in sich: Das Insurtech Lemonade hat den Berliner Mitbewerber Wefox auf Schadenersatz und Unterlassung verklagt. Der Vorwurf: Urheberrechtsverletzung, Vertragsbruch, Verstöße gegen das Gesetz gegen …
06.02.2018VWheute
Ex-Manager verklagt AIG wegen abge­lehnter D&O Es ist ein unglaublicher Wirtschaftskrimi: Michael Woodford führte den japanischen Kameraherstellers …
Ex-Manager verklagt AIG wegen abge­lehnter D&O
Es ist ein unglaublicher Wirtschaftskrimi: Michael Woodford führte den japanischen Kameraherstellers Olympus, deckte einen Millionenbilanzbetrug auf und wurde aus Dank entlassen. Er klagte, bekam eine Million Abfindung, die er …
Weiter