Schlaglicht

Vermögen der Pensionsfonds schrumpft

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Erstmals seit der Finanzkrise sind die Vermögen der deutschen Pensionsfonds wieder weniger geworden. Laut einer Studie von Willis Towers Watson sind die Vermögen der 300 größten Pensionsfonds im Jahr 2015 um 3,4 Prozent auf 14,8 Billionen Dollar gesunken. Zuletzt waren im Krisenjahr 2008 die Vermögen der Vorsorgeeinrichtungen von Staaten, Branchen und Unternehmen um 12,6 Prozent auf 10,4 Billionen Dollar gesunken, berichtet die FAZ.
Gleichzeitig befürchtet die Bafin laut Bericht durch die niedrigen Zinsen noch größere Belastungen für die Pensionsfonds und -kassen als für die Lebensversicherer. In den Niederlanden hatte mit ABP, der Einrichtung für den öffentlichen Dienst, der fünftgrößte Pensionsfonds der Welt sitzt, mussten schon Betriebsrenten gekürzt werden, schreibt die FAZ weiter.
Neben den derzeit niedrigen Zinsen sieht Nigel Cresswell von Willis Towers Watson die deutschen Einrichtungen wegen der strengeren aufsichtsrechtlichen und steuerlichen Vorschriften vor größeren Hürden als die Wettbewerber im Ausland. "Es wäre wünschenswert, wenn auch deutsche Investoren ein größeres Spektrum an Anlagemöglichkeiten nutzen könnten", wird der Experte zitiert. (vwh/td)
Bildquelle: Fotolia
Auch interessant
Zurück
11.10.2018VWheute
Tele­matik-Angebot in Deutsch­land schrumpft Telematik-Tarife in der Kfz-Versicherung bleiben in Deutschland ein Nischenthema. Laut Finanztip bieten …
Tele­matik-Angebot in Deutsch­land schrumpft
Telematik-Tarife in der Kfz-Versicherung bleiben in Deutschland ein Nischenthema. Laut Finanztip bieten nur noch elf Versicherer bieten Kunden aktuell Tarife an, die das Fahrverhalten überwachen und für sicheres Fahren Rabatte gewähren…
03.08.2018VWheute
Buberl schrumpft Gewinne und baut Schaden-Geschäft aus Axa-Chef Thomas Buberl steht unter Druck: der Börsengang des US-Geschäfts brachte weniger …
Buberl schrumpft Gewinne und baut Schaden-Geschäft aus
Axa-Chef Thomas Buberl steht unter Druck: der Börsengang des US-Geschäfts brachte weniger Geld als erwartet und die teure Übernahme der XL Group darf nicht zu einem Milliardengrab werden. Im ersten Halbjahr 2018 musste E…
30.05.2018VWheute
Chine­si­sche Finanz­auf­sicht verkauft Anbang-Vermögen Dem einst extravagante Versicherer Anbang geht es finanziell offenbar schlecht. Die …
Chine­si­sche Finanz­auf­sicht verkauft Anbang-Vermögen
Dem einst extravagante Versicherer Anbang geht es finanziell offenbar schlecht. Die chinesische Regierung hat Anfang April vom Nationalen Fonds für Sozialabsicherung umgerechnet 8,17 Mrd. Euro als Kapitalspritze an Anbang …
11.09.2017VWheute
9/11: Versi­cherer wollen ihr Geld von Saudi-Arabien holen Sechzehn Jahre nach den Terroranschlägen auf das World Trade Center könnte Saudi-Arabien …
9/11: Versi­cherer wollen ihr Geld von Saudi-Arabien holen
Sechzehn Jahre nach den Terroranschlägen auf das World Trade Center könnte Saudi-Arabien zivilrechtlich zur Rechenschaft gezogen werden. Die Welt-Assekuranz hatte aus Anlass der Kumulereignisse um die 40 Mrd. US-Dollar …
Weiter