Köpfe & Positionen

"Fahrer ist für Fahraufgabe verantwortlich"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
"Der Fahrer ist für die Fahraufgabe verantwortlich", konstatiert Matthias Wissman, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), in der aktuellen Ausgabe des Business- und Managementmagazins Versicherungswirtschaft. Dieser müsse auch bei teilautonomen Fahrfunktionen "das Fahrzeug stets überwachen und im Ernstfall eingreifen", ergänzt der frühere Bundesverkehrsminister.
Dennoch könne auch der Hersteller "im Rahmen der Produkt- und Produzentenhaftung für Schäden haften, die durch einen Produktfehler hervorgerufen wurden", ergänzt Wissmann. Dies gelte jedoch gleichermaßen für automatisierte und auch konventionelle Fahrzeuge. "Das beschriebene Haftungsmodell hat sich bei vielen automobilen Innovationen bewährt und wird nach heutiger Gesetzeslage auch bei den nächsten Entwicklungsschritten des automatisierten Fahrens bestehen bleiben", ergänzt der VDA-Präsident. (vwh/td)
Lesen Sie den vollständigen Beitrag von Matthias Wissmann in der aktuellen Ausgabe der Versicherungswirtschaft.
Lesen Sie den vollständigen Bericht Zur Debatte: Haftungsrisiko beim Autopiloten in der Versicherungswirtschaft 09/2016 (zum Einzelbeitrag)
Bild: Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Deutschen Automobilindustrie (VDA) (Quelle: VDA)
Mobilität · Matthias Wissmann
Auch interessant
Zurück
15.02.2019VWheute
IDD und Vers­VermV nutzen statt beweinen Gesetzesänderungen bieten Vertriebschancen. Dessen sicher ist sich Matthias Stauch, Vorstand der Intervista …
IDD und Vers­VermV nutzen statt beweinen
Gesetzesänderungen bieten Vertriebschancen. Dessen sicher ist sich Matthias Stauch, Vorstand der Intervista AG und Digitalisierungsspezialist. Wenig überraschen sieht der Chef eines Softwareunternehmens die Lösung im technischen Bereich …
28.01.2019VWheute
Matthias Stauch: "Wie bei 4711 - den Versi­che­rern sterben die Kunden weg" Jeder referiert über Digitalisierung; Intervista-Chef Matthias Stauch …
Matthias Stauch: "Wie bei 4711 - den Versi­che­rern sterben die Kunden weg"
Jeder referiert über Digitalisierung; Intervista-Chef Matthias Stauch setzt sie um - unter anderem bei der deutschen Familienversicherung. Mit VWheute hat der Praktiker fundiert über den Einsatz von …
10.01.2019VWheute
Was sich Versi­cherer von O2 abschauen können Von den Mobilfunkanbietern lernen, heißt siegen lernen. Das glaubt Matthias Stauch, Vorstand der …
Was sich Versi­cherer von O2 abschauen können
Von den Mobilfunkanbietern lernen, heißt siegen lernen. Das glaubt Matthias Stauch, Vorstand der Intervista AG, die unter anderem mit der deutschen Familienversicherung zusammenarbeitet. Er glaubt, das Erfolgsgeheimnis für Versicherer…
22.10.2018VWheute
Vertrieb: Branche hat digi­talen Nach­hol­be­darf in der Provi­sio­nie­rung Seit einiger Zeit befindet sich die Versicherungsbranche inmitten eines …
Vertrieb: Branche hat digi­talen Nach­hol­be­darf in der Provi­sio­nie­rung
Seit einiger Zeit befindet sich die Versicherungsbranche inmitten eines großen Umbruchs: Künstliche Intelligenz, Big Data, Cloud, Internet of Things oder neue Konsumgewohnheiten sorgen für ein Umdenken …
Weiter