Unternehmen & Management

Lloyd's of London vergibt Innovationspreis

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Lloyd's of London vergibt zum zweiten Mal in Folge in Kooperation mit der Beratungsagentur Gracechurch Consulting den "Lloyd's Market Innovation Awards 2016". Mit der Auszeichnung sollen nach Angaben von Lloyd's besonders innovative Produkte und Lösungen für die Versicherungsbranche ausgezeichnet werden. Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen und Teams aus Underwritern, Coverholdern und Maklern.
In einer Sonderkategorie haben laut Lloyd's Einzelpersonen bis 35 Jahre die Möglichkeit, sich mit ihren Innovationen um einen Award zu bewerben. Voraussetzung sei hingegen, dass die eingereichten Beiträge im Zusammenhang mit dem Lloyd's Market stehen und nicht älter als zwölf Monate sind.
Die Projekte können noch bis zum 9. September 2016 eingereicht werden. Die Vergabe des Preises soll am 26. Oktober 2016 in Londin erfolgen. (vwh/td)
Bildquelle: Fotolia
Lloyd's of London
Auch interessant
Zurück
06.05.2019VWheute
Lloyd's-Chef über interne Probleme und Wandel: "Wir lassen keinen mehr in ange­trun­kenem Zustand in das Gebäude" Der Versicherungsmarkt Lloyd's of …
Lloyd's-Chef über interne Probleme und Wandel: "Wir lassen keinen mehr in ange­trun­kenem Zustand in das Gebäude"
Der Versicherungsmarkt Lloyd's of London hat in den vergangenen Wochen für reichlich Schlagzeilen gesorgt - nicht nur im positiven Sinne. Im Fokus stehen dabei vor …
28.03.2019VWheute
Lloyd's schreibt erneut Milli­ar­den­ver­lust Der Versicherungsmarkt Lloyd's of London hat im vergangenen Jahr erneut einen Verlust von etwa einer Mrd…
Lloyd's schreibt erneut Milli­ar­den­ver­lust
Der Versicherungsmarkt Lloyd's of London hat im vergangenen Jahr erneut einen Verlust von etwa einer Mrd. Pfund (2017: 2,0 Mrd.) eingefahren. Wesentlicher Grund für den erneuten Verlust sei die "kostenintensive" Belastung aus …
15.01.2019VWheute
"Lloyd’s muss mehr in den USA aktiver werden, statt in Schwel­len­län­dern" John Neal agiert nun seit drei Monaten als neuer CEO von Lloyd’s of London…
"Lloyd’s muss mehr in den USA aktiver werden, statt in Schwel­len­län­dern"
John Neal agiert nun seit drei Monaten als neuer CEO von Lloyd’s of London. Um die Versicherungsbörse wieder auf Kurs zu bringen, muss er die Kosten drastisch senken. Ein weiteren Ratschlag erhält er von …
10.09.2018VWheute
Ehema­liger QBE-CEO John Neal soll Beale bei Lloyd's nach­folgen Die seit 2014 währende Amtszeit von Lloyd’s CEO Inga Beale geht 2019 zu Ende. Nach …
Ehema­liger QBE-CEO John Neal soll Beale bei Lloyd's nach­folgen
Die seit 2014 währende Amtszeit von Lloyd’s CEO Inga Beale geht 2019 zu Ende. Nach Medienberichten ist der Ende 2017 beim australischen Versicherer QBE als CEO ausgeschiedene John Neal als Nachfolger im Gespräch, es…
Weiter