Politik & Regulierung

Krankenkassen erzielen Millionen-Überschuss

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Krankenkassen haben im ersten Halbjahr 2016 einen Überschuss von rund 600 Millionen erzielt. Hintergrund für die verbesserte Finanzlage der 118 Kassen sind nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung auch die Zusatzbeiträge, welche zum Jahresbeginn erhöht wurden. Demgegenüber sollen jedoch aus Ausgaben von rund 110 Mrd. Euro in den ersten sechs Monate des Jahres stehen.
Der GKV-Spitzenverband geht laut Zeitungsbericht jedoch davon aus, dass die Zusatzbeiträge im kommenden Wahljahr 2017 um bis zu 0,3 Punkte auf 1,4 Prozent steigen werden. Damit würde die durchschnittliche Einkommensbelastung auf etwa 16 Prozent steigen.
Den größten Überschuss haben demnach die Ersatzkassen mit einem Plus von 316 Mio. Euro erzielt, berichtet die FAZ weiter. Die Ortskrankenkassen erzielten zudem nach Angaben des AOK-Bundesverbandes im ersten Halbjahr 2016 einen Überschuss von 125 Mio. Euro. Zudem stieg die Zahl der Versicherten im gleichen Zeitraum um 2,2 Prozent bzw. 600.000 auf etwa 25,3 Millionen.
Allerdings seien die zu erwartenden Kosten der jüngsten Gesundheitsreformen, wie durch das Krankenhaus-Strukturgesetz oder den Innovationsfonds, bislang noch nicht spürbar, heißt es vom Verband. "Für die Kassen ist 2016 noch einmal eine Verschnaufpause im Hinblick auf ihre Finanzausstattung. Aber dann werden wir erleben, wie die Ausgaben wieder zu einem Belastungsfaktor werden", erläutert Martin Litsch, Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes.
Die Ersatzkassen hielten hingegen laut FAZ ihren Versicherten-Bestand stabil bei 26,7 Millionen. Bei den Innungskassen sind demnach 5,3 Millionen versichert. Die Knappschaft kommt auf 1,7 Millionen Versicherte, die Landwirtschaftliche Krankenkasse zählt noch 675.000 Versicherte. Nach Angaben der Bundesregierung waren im Juli insgesamt 71,5 Millionen Menschen in Deutschland gesetzlich krankenversichert. (vwh/td)
Bildquelle: Tim Reckmann / pixelio.de
Krankenkassen
Auch interessant
Zurück
15.05.2019VWheute
Digital, agil, schnell: Indus­trie­platt­form als Inno­va­ti­ons­ma­schine für Versi­cherer (Spon­sored Post) Eine aktuelle Studie der …
Digital, agil, schnell: Indus­trie­platt­form als Inno­va­ti­ons­ma­schine für Versi­cherer (Spon­sored Post)
Eine aktuelle Studie der Strategieberatung McKinsey verdeutlicht: Unternehmen die bei der Umsetzung ihrer Digitalstrategie auf Plattform-Modelle setzen und sich …
08.05.2019VWheute
Digi­tale Jagd­saison: Wie Aktuare Versi­che­rungs­bei­träge besser anpassen können und dabei höhere Margen erzielen (Spon­sored Post) Nach Lust und …
Digi­tale Jagd­saison: Wie Aktuare Versi­che­rungs­bei­träge besser anpassen können und dabei höhere Margen erzielen (Spon­sored Post)
Nach Lust und Laune scheinen Versicherer die Jahresprämien ihrer Policen in schöner Regelmäßigkeit zu erhöhen. Wenn der zweimal gefalzte Brief so…
10.04.2019VWheute
Digital, agil, schnell: Indus­trie­platt­form als Inno­va­ti­ons­ma­schine für Versi­cherer (Spon­sored Post) Eine aktuelle Studie der …
Digital, agil, schnell: Indus­trie­platt­form als Inno­va­ti­ons­ma­schine für Versi­cherer (Spon­sored Post)
Eine aktuelle Studie der Strategieberatung McKinsey verdeutlicht: Unternehmen die bei der Umsetzung ihrer Digitalstrategie auf Plattform-Modelle setzen und sich …
01.04.2019VWheute
Sinkender Über­schuss wegen Digi­tal­in­ves­ti­tionen – W&W sieht sich voll auf Kurs Der neue Campus der W&W wächst und gedeiht, gleichzeitig ist …
Sinkender Über­schuss wegen Digi­tal­in­ves­ti­tionen – W&W sieht sich voll auf Kurs
Der neue Campus der W&W wächst und gedeiht, gleichzeitig ist noch viel zu tun, wie die vielen Baustellen zeigen. Dasselbe gilt für den Konzern, "die Richtung stimme", es sei aber noch "ein …
Weiter