Märkte & Vertrieb

Blick auf die Börse: High Noon am Freitag

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Für die Händler auf dem Frankfurter Börsenparkett schlägt die Stunde zum "High noon" in dieser Woche erst am Freitagnachmittag, wenn Fed-Chefin Janet Yellen beim alljährlichen Treffen der Notenbanker in Jackson Hole in den USA auftreten wird. Die Analysten warten dabei gespannt darauf, ob sie Notenbankerin sich für oder gegen eine Zinserhöhung aussprechen könnte.
Ebenfalls im Fokus stehen in dieser Woche aus Sicht der Analysten auch die neuen Arbeitsmarktdaten aus den USA. Demnach rechnen diese allein im August mit 164.000 neuen Jobs außerhalb der US-Landwirtschaft voraus (Vormonat: plus 255.000). "Ein erneutes sehr starkes Ergebnis könnte eine Zinserhöhung im September zu einer ausgemachten Sache machen", kommentiert Aktienhändler Markus Huber vom Brokerhaus City of London gegenüber n-tv.
Neben der US-Wirtschaft richtet sich der Blick der Aktienhändler in dieser Woche auch auf das Reich der Mitte. So wird am Donnerstag der Konjunkturindikator Caixin PMI für das Verarbeitende Gewerbe im August veröffentlicht. Dieser misst die Wirtschaftsaktivitäten im produzierenden Gewerbe. Gleichzeitig verzeichneten die 500 chinesischen Großkonzerne in diesem Jahr ein leichtes Umsatzminus von 0,07 Prozent. Damit handelt es sich um die ersten Einbußen überhaupt, seit der Firmenindex Fortune 500 vor 15 Jahren ins Leben gerufen wurde, heißt es bei ARD Börse. (vwh/td)
Bildquelle: Thorben Wengert / pixelio.de
Börse · Fed
Auch interessant
Zurück
13.04.2018VWheute
Achtung: Heute schlägt’s 13 - Versi­cherer beru­higen Was machen Sie eigentlich heute, liebe Leser? Freuen Sie sich an diesem Freitag bereits auf ein …
Achtung: Heute schlägt’s 13 - Versi­cherer beru­higen
Was machen Sie eigentlich heute, liebe Leser? Freuen Sie sich an diesem Freitag bereits auf ein neuerliches Frühlingswochenende oder verkrümmeln Sie sich an diesem Tag lieber angsterfüllt in den eigenen vier Wänden? In …
20.01.2017VWheute
Die Geister, die Trump rief Mit gehörigem Pomp erfolgt heute die Inthronisierung des 45. US-Präsidenten, der sich als "größter Schöpfer von Jobs" sieh…
Die Geister, die Trump rief
Mit gehörigem Pomp erfolgt heute die Inthronisierung des 45. US-Präsidenten, der sich als "größter Schöpfer von Jobs" sieht. Die US-Presse schickt eine Kampfansage, Versicherer wie Allianz und AIG hoffen auf Deregulierung und Steuersenkungen. Das alles…
13.01.2017VWheute
Freitag der 13. - Statistik besiegt Aber­glaube Der vermeintliche Unglückstag ist ein Tag wie jeder andere. Die Zurich Versicherung untersucht seit …
Freitag der 13. - Statistik besiegt Aber­glaube
Der vermeintliche Unglückstag ist ein Tag wie jeder andere. Die Zurich Versicherung untersucht seit 2009 das Phänomen Freitag der 13. und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass an diesem vermeintlich pechträchtigen Tag weniger Schäden …
16.12.2016VWheute
"Über­fäl­liger Zins­schritt in den USA" Die US-Notenbank Fed hat am Mittwochabend den Leitzins zum zweiten Mal seit der Finanzkrise um 0,25 …
"Über­fäl­liger Zins­schritt in den USA"
Die US-Notenbank Fed hat am Mittwochabend den Leitzins zum zweiten Mal seit der Finanzkrise um 0,25 Prozentpunkte erhöht. "Die Zinserhöhung reflektiert, dass die Wirtschaft deutliche Fortschritte gemacht hat", begründete Fed-Chefin Janet …
Weiter