Köpfe & Positionen

"Wer abwartet wird zur Seite gefegt"

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Digitalisierung der Versicherungsbranche verlangt nicht nur nach technischen Neuerungen, sondern auch ein schnelles Update der Unternehmensphilosophie. Oliver Pradetto ist Geschäftsführer des Maklerpools Blaudirekt und plädiert für mehr Wagnis und Selbstkritik, um den Anschluss an die Zukunft nicht zu verpassen.
Als Beispiel für diesen Schritt führt Pradetto die Allianz an, deren Vorstand kürzlich eingestanden haben will, die Digitalisierung verpasst zu haben. Der Versicherer will jetzt mit einem finanziellen Aufwand von 400 Mio. Euro pro Jahr wieder den Anschluss schaffen. Und durch dieses Eingeständnis könnte so seinen Stammplatz auch für die Zukunft sichern.
Die Versicherer müssten sich klarmachen, dass die Digitalisierung längst in vollem Gange sei und die Investitionen heute sich erst in der näheren Zukunft auszahlen würden. Klar sei, der Kunde erwarte bereits heute von einem Versicherer einen digitalen Mehrwert.
"Was nützen den verschiedenen Versicherern neue Chancen, wenn Sie diese nicht erkennen, lieber ausschlafen und das Spielfeld wieder im entscheidenden Moment nicht betreten?", so die Mahnung Pradettos. (vwh/mvd)
Bild: Blau-Direkt Geschäftsführer Oliver Pradetto. (Quelle: Blau Direkt)
Digitalisierung · Blau Direkt
Auch interessant
Zurück
22.03.2019VWheute
Blau Direkt gewinnt Prozess gegen DEMV wegen falscher Behaup­tungen Das Landgericht Lübeck hat in einem Wettbewerbsstreit zwischen blau direkt und dem…
Blau Direkt gewinnt Prozess gegen DEMV wegen falscher Behaup­tungen
Das Landgericht Lübeck hat in einem Wettbewerbsstreit zwischen blau direkt und dem Maklerverband DEMV wohl final entschieden. In der Urteilsserie ging es um falsche Behauptungen und Nachteile für Pool-Makler im …
26.02.2019VWheute
Blau Direkt: Daten­schutz-Risiko durch Brexit kann für Makler teuer werden Der EU-Austritt Grroßbritanniens könnte nach Ansicht von Blau Direkt für …
Blau Direkt: Daten­schutz-Risiko durch Brexit kann für Makler teuer werden
Der EU-Austritt Grroßbritanniens könnte nach Ansicht von Blau Direkt für die Makler besonders riskant werden - insbesondere wenn es durch den Brexit zu Datenschutzverstößen kommt. "Vor allem technische …
25.02.2019VWheute
Blau Direkt und Cyber­di­rekt gründen Vertriebs­part­ner­schaft Der Maklerpool Blau Direkt und die digitale Plattform Cyberdirekt haben eine …
Blau Direkt und Cyber­di­rekt gründen Vertriebs­part­ner­schaft
Der Maklerpool Blau Direkt und die digitale Plattform Cyberdirekt haben eine Vertriebspartnerschaft geschlossen. Damit sollen die angeschlossenen Makler künftig ihren Gewerbekunden Versicherungsschutz und ein …
14.12.2018VWheute
Werbe­filme der Versi­cherer: "Passende Musik ist außer­or­dent­lich wichtig, wenn es um das Errei­chen von jungen Ziel­gruppen geht" Der Song …
Werbe­filme der Versi­cherer: "Passende Musik ist außer­or­dent­lich wichtig, wenn es um das Errei­chen von jungen Ziel­gruppen geht"
Der Song "Changing" von Paloma Faith liegt vielen immer noch im Ohr, auch wenn ihn kaum jemand der Interpretin zuordnet, sondern eher …
Weiter