Märkte & Vertrieb

BU: Einstiegsschwelle für Junge zu hoch

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Als viel zu hoch für den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung hat der Basler-Manager Maximilian Beck die Hürden bei den meisten Produkten gerade für junge Menschen bezeichnet. Ein Abschluss in jungen Jahren sei hingegen das Wichtigste in der BU-Beratung, da der Versicherte auch später zum früheren Preis geschützt sei, wie Finanzportal Cash-Online berichtet.
Während der Bund der Versicherten (BdV) im Juli eine Reform der privaten BU-Vorsorge gefordert hatte, setzt Beck auf eine Reduzierung der Abschlussbarriere für Leute unter 35 Jahren mit einem reduzierten Einsteigertarif mit 40 Prozent Beitragsrabatt. Bei den unter 30-jährigen würden zudem weniger Gesundheitsfragen mit kürzeren Abfragezeiträumen gestellt.
Zudem sieht der Basler-Manager bei der biometrischen Risikoabsicherung noch Wachstumspotenzial, konkret betrifft das die BU, Risikolebensversicherung und Pflegerentenversicherung. Hier sei die Absicherungsrate der Bevölkerung noch zu gering. Sein Rat: "Ein nachweisbar sehr gutes Produkt zu einer bezahlbaren Prämie ist das beste Argument für Vermittler im Kundengespräch". (vwh/mvd)
Bildquelle: Erich Kasten / pixelio.de
Vertrieb · Berufsunfähigsversicherung
Auch interessant
Zurück
14.08.2019VWheute
Rating Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung: "Der Branche mangelt es deut­lich an Trans­pa­renz" Der Berufsunfähigkeitsschutz hat einen schlechten …
Rating Berufs­un­fä­hig­keits­ver­si­che­rung: "Der Branche mangelt es deut­lich an Trans­pa­renz"
Der Berufsunfähigkeitsschutz hat einen schlechten Leumund, im Schadenfall werde nicht gezahlt. Gegen diesen Ruf stehen Fakten. Die BU- Leistungsquote beträgt über 80 Prozent, bei …
08.08.2019VWheute
Arbeits­un­fä­hig­keit, Über­for­de­rung, Auto­ver­lust – das ängs­tigt die Deut­schen Wovor fürchten Sie sich? Das hat die Gothaer und Forsa gefragt …
Arbeits­un­fä­hig­keit, Über­for­de­rung, Auto­ver­lust – das ängs­tigt die Deut­schen
Wovor fürchten Sie sich? Das hat die Gothaer und Forsa gefragt und die Antwort erhalten, dass viele Menschen sich vor dem Verlust der Arbeitskraft gruseln. Sehr deutsch ist die Angst vor dem …
02.08.2019VWheute
Infinma zeigt, was auf dem BU-Markt-Stan­dard ist Ein Ranking ohne Sieger ist schwierig. Dennoch hat sich das Infinma Institut für …
Infinma zeigt, was auf dem BU-Markt-Stan­dard ist
Ein Ranking ohne Sieger ist schwierig. Dennoch hat sich das Infinma Institut für Finanz-Markt-Analyse dazu entschlossen, eine Bewertung von 18 BU-Bedingungen vorzunehmen, ohne ein Rating zu erstellen. Die einzelnen …
25.07.2019VWheute
Zurich setzt Konkur­renz mit neuem BU-Angebot gehörig unter Zugzwang Nicht kleckern, sondern klotzen. Die Zurich will mit dem neuen …
Zurich setzt Konkur­renz mit neuem BU-Angebot gehörig unter Zugzwang
Nicht kleckern, sondern klotzen. Die Zurich will mit dem neuen Berufsunfähigkeits-Schutzbrief vieles anders und besser machen als die Konkurrenz. Neu ist beispielsweise die Abkehr von den Berufsgruppen und eine …
Weiter