Schlaglicht

Millionenschaden nach Großbrand in Landau

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Großbrand in einer Landauer Holzhandlung ist gelöscht. Die Feuerwehr brauchte fast zwei Tage, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Der Schaden geht in die Millionenhöhe. Eine Asbestbelastung der Umwelt ist offenbar weniger schlimm als zunächst befürchtet. Wie der SWR und das Rhein-Neckar Fernsehen übereinstimmend berichten, wurde kein Asbest außerhalb des Sperrgebiets festgestellt.
Heute soll damit begonnen werden, Straßen und Grünanlagen in dem Gewerbegebiet zu reinigen. Dies könne bis zu zwei Wochen dauern, so eine Sprecherin der Stadt Landau sagte. Von der Maßnahme seien rund 20 Firmen betroffen. Durch die Sperrung des Gewerbegebiets befürchten sie einen hohen wirtschaftlichen Schaden.
Eine akute Gefahr für die Anwohner bestehe nicht. Zudem dürfen Obst und Gemüse aus dem Garten in der näheren Umgebung wieder gegessen werden. Seit Samstag gibt es zudem keine Warnung vor Gartenarbeit mehr.
Die Brandursache ist nach wie vor unklar. Die Polizei ermittelt weiter in alle Richtungen. Die genaue Schadenshöhe sowie die Brandursache sollen durch einen Gutachter geklärt werden.
Nach Angaben der Polizei dürfte der Sachschaden bei mehreren Millionen Euro liegen. Das Feuer war am späten Donnerstagnachmittag ausgebrochen, woraufhin die Umgebung rund um das Firmengebäude im Norden Landaus weiträumig abgesperrt wurde. (vwh/mvd)
Bild: Großbrand Landau (Quelle: dpa)
Brände · Sachschäden
Auch interessant
Zurück
14.11.2018VWheute
Gene­rali: Berlin ist deut­sche Karam­bo­lage-Haupt­stadt 2018 Ob Dieselskandal, Fahrverbote in deutschen Innenstäden oder teure Spritpreise: Das Auto…
Gene­rali: Berlin ist deut­sche Karam­bo­lage-Haupt­stadt 2018
Ob Dieselskandal, Fahrverbote in deutschen Innenstäden oder teure Spritpreise: Das Auto ist und bleibt weiterhin des Deutschen liebstes Kind. Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes wurden in den ersten zehn Monaten …
05.11.2018VWheute
Versi­cherer aufge­passt Brände durch Lithium-Akkus nehmen zu Immer mehr Schäden wegen fehlerhafter Akkus. Davor warnt die VGH-Versicherung. Die Gefah…
Versi­cherer aufge­passt Brände durch Lithium-Akkus nehmen zu
Immer mehr Schäden wegen fehlerhafter Akkus. Davor warnt die VGH-Versicherung. Die Gefahr, die von schadhaften Elektrogeräten ausgeht, hatte VWheute bereits vor einem Jahr aufgriffen und verfolgt. Die Schäden nehmen …
06.09.2018VWheute
Keine Versi­che­rung? 200 Jahre brasi­lia­ni­sche Geschichte nur noch Asche Das wohl keinerlei Brandschutz aufweisende Nationalmuseum in Rio de …
Keine Versi­che­rung? 200 Jahre brasi­lia­ni­sche Geschichte nur noch Asche
Das wohl keinerlei Brandschutz aufweisende Nationalmuseum in Rio de Janeiro wurde zum Opfer der durch die Feuerwehr nicht zu bändigenden Flammen. Dies betraf nicht nur das Gebäude, einen nun vom Einsturz …
14.06.2018VWheute
Versi­che­rungschutz beim Public Viewing: Was müssen Makler beachten? Beim Public Viewing verschüttet ein Zuschauer unbeabsichtigt sein Bier über dem …
Versi­che­rungschutz beim Public Viewing: Was müssen Makler beachten?
Beim Public Viewing verschüttet ein Zuschauer unbeabsichtigt sein Bier über dem Lautsprecher. Die gespannten Zuschauer müssen das Fußballspiel daraufhin ohne Ton verfolgen. Unvorhersehbare Ereignisse bei …
Weiter