Märkte & Vertrieb

Euroassekuranz kooperiert mit Hyperion

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Der Versicherungsmakler Euroassekuranz geht nach Unternehmensangaben eine strategische Partnerschaft mit der britischen Hyperion Insurance Group ein. Die wechselseitige Beteiligung der Gruppen wurden durch Verträge begründet.
Nach Unternehmensangaben verbindet die deutsche Hyperion-Maklertochter Howden ihre Spezialisierung in den Bereichen D&O und Rechtsschutz mit der Makler-Expertise der Euroassekuranz in den Segmenten Industrie, Gewerbe und Immobilien. Dabei wollen beide Seiten vom wechselseitigen Know-how-Transfer profitieren und versprechen sich Wettbewerbsvorteile.
"Wir legen damit die Basis für eine gesicherte Zukunft und ein weiteres überdurchschnittliches Wachstum, von dem vor allem unsere Kunden und Mitarbeiter profitieren werden", so Helmuth Newin, Vorstandsvorsitzender der Euroassekuranz.
David Howden, CEO von Howden und der Hyperion Insurance Group ergänzt: "Deutschland ist ein wichtiger Markt für Hyperion, den wir durch diesen Zusammenschluss gemeinsam noch besser erschließen werden". (vwh/mvd)
Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de
Kooperation · Partnerschaft