Politik & Regulierung

Deutsche leben gesundheitsbewusst

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Wenn es um eine gesundheitsbewusste Lebensführung geht, setzen die Deutschen auf verschiedene Methoden. Das zeigt eine repräsentative Forsa-Studie im Auftrag vom Versicherer Cosmosdirekt. Dabei zeigt sich, dass Frauen den Männern bei den Themen gesunde Ernährung, körperliche Betätigung und Vorsorge leicht voraus sind.
So spielt Bewegung im Alltag eine große Rolle. Die überwiegende Mehrheit der Befragten (81 Prozent) nimmt öfter mal die Treppe statt des Aufzugs, wobei Frauen mit 84 Prozent vor den Männern mit 79 Prozent liegen. Dass eine ausgewogene Ernährung für eine gesunde Lebensweise wichtig ist, glauben der Studie zufolge 86 Prozent der Frauen und 72 Prozent der Männer.
Sport ist ein weiterer Baustein, neben Ernährung und Bewegung im Alltag. So geben mehr als die Hälfte der Deutschen (57 Prozent) an, sich regelmäßig körperlich zu betätigen. Beide Geschlechter sind hier etwa gleich aktiv (58 Prozent Männer und 56 Prozent Frauen).
Auch die Gesundheitsvorsorge durch regelmäßige Check-Ups ist ein Thema. Dabei nehmen 78 Prozent der Frauen und 51 Prozent der Männer an den Vorsorgeuntersuchungen teil. Für die repräsentative Studie "Wer, wenn nicht ich? Verantwortung in Deutschland" befragte das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Juni insgesamt 2.000 Personen ab 18 Jahren. (vwh/mvd)
Bildquelle: F. Gopp / pixelio.de
Studie · Gesundheit · Forsa
Auch interessant
Zurück
20.07.2017VWheute
Deut­sche sorgen sich nicht um Einbre­cher Stolze 81 Prozent der Deutschen fahren ohne Sorgen vor Einbruch in die Ferien, das zeigt eine Studie von …
Deut­sche sorgen sich nicht um Einbre­cher
Stolze 81 Prozent der Deutschen fahren ohne Sorgen vor Einbruch in die Ferien, das zeigt eine Studie von Forsa und Gothaer. Das Ergebnis überrascht, gelten die Deutschen doch als vorsichtig und sicherheitsbewusst. Aktuelle Zahlen …
23.12.2016VWheute
"Büro­kratie drang­sa­liert deut­sche Unter­nehmen" Die Stimmung unten den Bundesbürgern könnte besser sein. Neben politischen Schockmomenten haben …
"Büro­kratie drang­sa­liert deut­sche Unter­nehmen"
Die Stimmung unten den Bundesbürgern könnte besser sein. Neben politischen Schockmomenten haben auch wirtschaftliche Entwicklungen zu einer kollektiven Verunsicherung geführt. "2017 sollte es darauf ankommen, den Menschen mehr …
05.08.2016VWheute
Fahr­läs­sige Sorg­lo­sig­keit beim Thema Einbruch Die Mehrheit der Deutschen (60 Prozent) macht sich kaum Sorgen, dass Diebe während des Urlaubs in …
Fahr­läs­sige Sorg­lo­sig­keit beim Thema Einbruch
Die Mehrheit der Deutschen (60 Prozent) macht sich kaum Sorgen, dass Diebe während des Urlaubs in ihr Heim einbrechen könnten. Weitere 18 Prozent machen sich überhaupt keine Sorgen. Und das, obwohl laut des Bundeskriminalamts die…
21.07.2016VWheute
Deut­sche wollen nicht auf ihr Auto verzichten Für mehr als jeden zweiten deutschen Autobesitzer (72 Prozent) wäre es ein großes oder sogar sehr …
Deut­sche wollen nicht auf ihr Auto verzichten
Für mehr als jeden zweiten deutschen Autobesitzer (72 Prozent) wäre es ein großes oder sogar sehr großes Problem, auf das eigene Fahrzeug verzichten zu müssen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag von …
Weiter