Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
17.08.2016

Schlaglicht

17.08.2016Norwegen plant Verbot von Benzin- und Dieselautos
Im Kampf gegen den Klimawandel erwägt Norwegen drastische Maßnahmen. So plant die norwegische Regierung ein Gesetz zu verabschieden, das ein Zulassungsverbot für Benzin- und Dieselautos ab 2025 vorsieht, wie das Nachrichtenmagazin Spiegel Online berichtet. Die Fahrzeuge sollen durch Elektroautos und alternative Antriebe ersetzt werden.
Im Kampf gegen den Klimawandel erwägt Norwegen drastische Maßnahmen. So plant die norwegische …
17.08.2016Die wollen nur spielen
Am morgigen Donnerstag öffnet die Gamescom wieder ihre Pforten. Rund 350.000 Spielefans testen dann wieder die neuesten Entwicklungen der Spieleindustrie – von glanzvollen Siegen der römischen Legionen bis hin zu interaktiven Filmen mit Beteiligung des Zuschauers. Die Finanzbranche hat den Gamification-Trend spätestens seit dem Hype um Second Life auf dem Bildschirm. Den richtigen Umgang haben die Unternehmen jedoch noch nicht gefunden.
Am morgigen Donnerstag öffnet die Gamescom wieder ihre Pforten. Rund 350.000 Spielefans testen dann…
17.08.2016Virtuelle Versicherer-Welt
Bescheidenheit ist nicht gerade ein Markenzeichen der Gamescom in Köln: Wenn heute die vermeintlich "größte Computerspielmesse der Welt" wieder ihre Pforten öffnet, zocken rund 35.000 Fach- und 500.000 Privatbesucher in abgedunkelten Messehallen vor riesigen Bildschirmen, Leinwänden und Laserinstallationen wieder um die Wette. Dabei wird der digitale Jahrmarkt auch von ernsten Themen überschattet.
Bescheidenheit ist nicht gerade ein Markenzeichen der Gamescom in Köln: Wenn heute die vermeintlich…
17.08.2016Betrüger erleichtern Leoni um 40. Mio. Euro
Der Nürnberger Autozulieferer Leoni ist Opfer eines millionenschweren Betruges geworden. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet, nutzen bislang unbekannte Täter gefälschte Dokumente und Identitäten sowie elektronische Kommunikationswege, um Unternehmensgelder auf Konten im Ausland zu transferieren. Der Schaden für das Unternehmen beläuft sich laut Bericht auf rund 40 Mio. Euro.
Der Nürnberger Autozulieferer Leoni ist Opfer eines millionenschweren Betruges geworden. Wie die …

Märkte & Vertrieb

17.08.2016Euroassekuranz kooperiert mit Hyperion
Der Versicherungsmakler Euroassekuranz geht nach Unternehmensangaben eine strategische Partnerschaft mit der britischen Hyperion Insurance Group ein. Die wechselseitige Beteiligung der Gruppen wurden durch Verträge begründet.
Der Versicherungsmakler Euroassekuranz geht nach Unternehmensangaben eine strategische …
17.08.2016Rechtsschutz-Prämien steigen um bis zu 12,5 Prozent
Die Rechtsschutzversicherer dürfen zum 1. Oktober weitere Bestandsverträge um bis zu fünf bzw. 12,5 Prozent verteuern. Nach Empfehlung des Treuhänders dürfen die Beiträge für Verkehrs-, Fahrer- und Privat-Rechtsschutz, denen die Allgemeinen Rechtsschutz-Bedingungen (ARB) 81 zugrunde liegen, bis zu 12,5 Prozent angehoben werden. Konkret betrifft das Verträge nach den §§ 21, 22 und 23 ARB 81.
Die Rechtsschutzversicherer dürfen zum 1. Oktober weitere Bestandsverträge um bis zu fünf bzw. 12,…
17.08.2016Patienten setzen nicht allein auf den Arzt
Nur etwa die Hälfte aller Patienten setzt beim Kauf von medizinischen Produkten auf das Urteil ihres Arztes. Rund 32 Prozent orientieren sich darüber hinaus an Testberichten und Qualitätstests. Weitere 27 Prozent ziehen bei ihrer Entscheidung auch die Empfehlungen von Familie und Freunden heran. Dies ergab eine Umfrage der Unternehmensberatung PriceWaterhouseCoopers.
Nur etwa die Hälfte aller Patienten setzt beim Kauf von medizinischen Produkten auf das Urteil …
17.08.2016Makler: Reformgesetz schadet Altersvorsorge
Das Lebensversicherungsreformgesetz schwächt den Absatz privater Altersvorsorge, so könnte man die Ergebnisse der Online-Maklerbefragung zusammenfassen, die die Vertriebsservice-Gesellschaft Maklermanagement im Juni 2016 bei Yougov in Auftrag gegeben hatte. Demnach meint die Mehrheit der Makler, dass die Auswirkungen des Gesetzes auf die private Altersvorsorge für den Verbraucherschutz nur wenig bewirkt hätte.
Das Lebensversicherungsreformgesetz schwächt den Absatz privater Altersvorsorge, so könnte man die …
17.08.2016Weniger Nachfrage für Publikumsfonds
Die Nachfrage nach Publikumsfonds ist im ersten Halbjahr 2016 auf 869,24 Mio. Euro (Vorjahr: 880,71 Mio.) zurückgegangen. Dies teilte der BVI Bundesverband Investment und Asset Management e.V. am Dienstag mit. Besonders gefragt waren demnach Mischfonds, die in den ersten sechs Monaten rund 4,6 Mrd. Euro neue Gelder eingebracht haben. Auch offene Immobilienfonds waren mit einem Plus von 4,4 Mrd. Euro besonders gefragt.
Die Nachfrage nach Publikumsfonds ist im ersten Halbjahr 2016 auf 869,24 Mio. Euro (Vorjahr: 880,7…

Politik & Regulierung

Unternehmen & Management

17.08.2016Hiscox tritt Allianz für Cyber-Sicherheit bei
Der Spezialversicherer Hiscox Deutschland ist neuer Partner der Allianz für Cyber-Sicherheit des Branchenverbandes Bitkom und des Bundesverbandes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Das Ziel der Initiative liegt nach Unternehmensangaben vor allem darin, valide Informationen zu Bedrohungen bereitzustellen sowie die IT-Sicherheitskompetenz in Unternehmen und Organisationen auszubauen.
Der Spezialversicherer Hiscox Deutschland ist neuer Partner der Allianz für Cyber-Sicherheit des …
17.08.2016Stürme belasten Allianz Deutschland
Die Unwetter im Mai und Juni dieses Jahres haben sich auch auf das Geschäft der Allianz Deutschland ausgewirkt. Rund 270 Mio. Euro wird der Versicherer nach eigenen Angaben voraussichtlich an seine betroffenen Kunden auszahlen. Zwar sei das Unternehmen "optimal auf Naturkatastrophen vorbereitet", betonte Deutschland-Chef Manfred Knof.
Die Unwetter im Mai und Juni dieses Jahres haben sich auch auf das Geschäft der Allianz Deutschland…
17.08.2016AIG verkauft Hypothekenversicherer für 3,4 Mrd. US-Dollar
Nach den überraschend guten Quartalszahlen schüttet der größte US-Versicherer erneut viel Geld an seine Aktionäre aus, indem er seine profitable Hypothekensparte United Guaranty an den Bermuda-Versicherer Arch Capital Group für 3,4 Mrd- US-Dollar verkauft. Ende Januar verkündete AIG, die Tochter noch an die Börse bringen zu wollen. Das nun abgeblasene IPO deutet darauf hin, dass die von Großaktionär Carl Icahn forcierten Aufspaltungspläne des Konzerns konkrete Züge annehmen.
Nach den überraschend guten Quartalszahlen schüttet der größte US-Versicherer erneut viel Geld an …

Köpfe & Positionen