Schlaglicht

Versicherer dürfen Altverträge nicht einseitig ändern

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Rechtsschutzversicherer dürfen bestehende Altverträge nicht durch einfache Übersendung eines Nachtrags zu ihren Gunsten abändern. Damit gab das Landgericht Berlin der Klage einer Frau aus Berlin statt, die seit 2003 über den Vertrag ihres Ehemanns aus dem Jahr 1992 mitversichert war, berichtet die Finanzzeitung Euro am Sonntag (Az.: 7 0 46/15).
Im vorliegenden Fall hatte die Allianz-Rechtsschutzversicherung laut Bericht den Versicherungsschutz mit der Begründung abgelehnt, dass Streitigkeiten aus Kapitalanlagen seit 2008 nicht mehr abgedeckt seien. Dazu habe der Versicherer nach eigener Auffassung den Altvertrag mit der Übersendung mehrerer Versicherungsnachträge, denen die neueren und gleichzeitig für die Versicherte ungünstigeren Bedingungen beigefügt waren, abgeändert.
Nach Ansicht des Gerichts fehlte jedoch eine ausdrückliche Vereinbarung über die Vertragsänderung, berichtet die Euro am Sonntag weiter. Die Allianz musste demnach den Versicherungsschutz für die Rechtsstreitigkeiten mit der Bank gewähren. Ein Sprecher des Versicherers sprach auf Anfrage von der Zeitung hingegen von einem "Einzelfall". (vwh/td)
Bildquelle: Q.pictures / pixelio.de
Auch interessant
Zurück
12.06.2019VWheute
Bauern und Versi­cherer dürfen bei Dürre­ver­si­che­rung auf geringe Versi­che­rungs­steuer hoffen Die Klimarisiken steigen, dies merken als erstes …
Bauern und Versi­cherer dürfen bei Dürre­ver­si­che­rung auf geringe Versi­che­rungs­steuer hoffen
Die Klimarisiken steigen, dies merken als erstes die Bauern. Erst im zweiten Schritt die Verbraucher in Form teurerer Lebensmittel. Damit das nicht passiert, könnt es ab dem …
28.05.2019VWheute
Krawatten machen Manager - und die ändern sich! Heute Morgen saß ich wieder einmal im Frühstücksraum eines Hotels und was glauben Sie, wie viele von …
Krawatten machen Manager - und die ändern sich!
Heute Morgen saß ich wieder einmal im Frühstücksraum eines Hotels und was glauben Sie, wie viele von den vierzig Businessmännern da eine Krawatte trugen? EINER! Eine einzige Krawatte! Immer mehr Männer treten in der …
29.04.2019VWheute
Aktuare: Algo­rithmen dürfen keine Black-Box sein Die Deutsche Aktuarvereinigung wird sich künftig stärker mit Data-Science-Verfahren und Künstlicher …
Aktuare: Algo­rithmen dürfen keine Black-Box sein
Die Deutsche Aktuarvereinigung wird sich künftig stärker mit Data-Science-Verfahren und Künstlicher Intelligenz auseinandersetzen und hält ihren Berufsstand auch für die Überwachung von Algorithmen prädestiniert. "Die neuen …
03.04.2019VWheute
"Keine State­ments heraus­po­saunen, sondern seriös verhan­deln" Wie ist es aktuell um das Verhältnis zwischen Versicherern und Versicherten bestellt…
"Keine State­ments heraus­po­saunen, sondern seriös verhan­deln"
Wie ist es aktuell um das Verhältnis zwischen Versicherern und Versicherten bestellt? "Generell kann man sagen, dass Kunden von Versicherern nicht anders als Patienten von Ärzten oder Mandanten von Rechtsanwälten …
Weiter