Unternehmen & Management

VGH steigert Beitragsvolumen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die VGH Versicherungen haben Zahlen für das erste Halbjahr vorgelegt. So steigerten die vier Unternehmen des größten öffentlichen Versicherers in Niedersachsen (Landschaftliche Brandkasse, Provinzial Lebensversicherung, Provinzial Krankenversicherung und Provinzial Pensionskasse) nach eigenen Angaben ihr Beitragsvolumen um insgesamt 3,3 Prozent auf 1,149 Mrd. Euro.
Für die ersten sechs Monate 2016 verbucht die Brandkasse demnach mit 378 Mio. Euro einen Schadenaufwand, der nur leicht unter der Belastung des Vorjahreszeitraums liegt (390 Mio.). Damit steigert der Versicherer das selbst abgeschlossene Geschäft in der ersten Jahreshälfte um 2,9 Prozent auf Beitragseinnahmen in Höhe von 739 Mio. Euro.
"Sowohl im Privat- als auch Firmenkundengeschäft verläuft unsere Bestands- und Neugeschäftsentwicklung stabil. Die Vertriebsstärke der VGH-Vertretungen und Sparkassen hat sich zur Jahresmitte bei dauerhaft niedrigen Stornoquoten günstig auf unsere Beitragseinnahmen ausgewirkt“, sagt Hermann Kasten, Vorstandsvorsitzender der VGH Versicherungen.
Nach Firmenangaben liegen die Beitragseinnahmen der Provinzial Lebensversicherung nach dem zweiten Quartal 2016 mit 363 Mio. Euro über Vorjahresniveau (+4,2%). Zurückzuführen ist dies vor allem auf das Einmalbeitragsgeschäft, das um 18,2 Prozent auf gut 122 Mio. Euro steigt. Etwas unter dem Vorjahresniveau bewegen sich hingegen die laufenden Beiträge mit 241 Mio. Euro (-1,6 Prozent).
Beitragseinnahmen in Höhe von 33,8 Mio. Euro. im ersten Halbjahr verzeichnet die Provinzial Krankenversicherung und erzielt nach Unternehmensangaben eine Steigerung von 4,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. (vwh/mvd)
Bildquelle: M. Gapfel / pixelio.de
VGH Versicherungen · Halbjahresbilanz
Auch interessant
Zurück
05.04.2019VWheute
Ulrich Knemeyer ist zum stell­ver­tre­tenden Vorstands­vor­sit­zenden der VGH ernannt worden Ulrich Knemeyer (55) ist mit Wirkung zum 1. April 2019 …
Ulrich Knemeyer ist zum stell­ver­tre­tenden Vorstands­vor­sit­zenden der VGH ernannt worden
Ulrich Knemeyer (55) ist mit Wirkung zum 1. April 2019 zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der VGH Versicherungen ernannt worden. Der promovierte Staatswissenschaftler ist bereits…
15.03.2019VWheute
Gene­rali-Gruppe stei­gert opera­tiven Gewinn 2018 um drei Prozent auf fast fünf Mrd. Euro Während der operative Gewinn bei 4,9 Mrd. Euro lag, beträgt…
Gene­rali-Gruppe stei­gert opera­tiven Gewinn 2018 um drei Prozent auf fast fünf Mrd. Euro
Während der operative Gewinn bei 4,9 Mrd. Euro lag, beträgt der Nettogewinn nur 2,9 Mrd. Euro. Neben Steuern waren dafür vor allem Verluste bei Kapitalanlagen in Aktien verantwortlich. …
31.01.2019VWheute
Insurlab-Germany-Chef Pitzler: "Es geht nicht um Kosmetik, es gibt nach­hal­tige Verän­de­rungen in den Unter­nehmen" Die Brancheninitiativen machen …
Insurlab-Germany-Chef Pitzler: "Es geht nicht um Kosmetik, es gibt nach­hal­tige Verän­de­rungen in den Unter­nehmen"
Die Brancheninitiativen machen nur Sinn, wenn sie von möglichst vielen Marktteilnehmer getragen und aktiv unterstützt werden. Das 2017 ins Leben gerufene Insurlab…
17.12.2018VWheute
Land­schaft­liche Brand­kasse Hannover will Öffent­liche Versi­che­rung Bremen voll­ständig über­nehmen Die Öffentliche Versicherung Bremen (ÖVB) …
Land­schaft­liche Brand­kasse Hannover will Öffent­liche Versi­che­rung Bremen voll­ständig über­nehmen
Die Öffentliche Versicherung Bremen (ÖVB) gehört künftig zu 100 Prozent der Landwirtschaftlichen Brandkasse Hannover, einem Unternehmen der Versicherungsgruppe VGH. Bislang war…
Weiter