Unternehmen & Management

Müllerei-Pensionskasse bleibt gefragt

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die Müllerei-Pensionskasse (MPK) ist entgegen dem Branchentrend 2015 um 1,62 Prozent auf 6.025 Versicherte gewachsen und hat bei den Beitragseinnahmen um 1,3 Prozent auf 3,77 Mio. Euro zugelegt. Auch der Neuzugang nach Ablauf des Berichtsjahres sei erfreulich, so der Vorstand im Geschäftsbericht 2015. Die Zahl der Anwärter legte 2015 um fast zwei Prozent auf 4.393 Personen zu, die Zahl der Rentner um 0,7 Prozent auf 1.632. Für Versicherungsfälle wurden mit 5,1 Mio. Euro gut drei Prozent weniger aufgewendet.
Aus den Kapitalanlagen von 110,43 Mio. Euro (+ 1,7%) wurden 4,76 Mio. Euro (+ 0,23%) Ertrag erwirtschaftet. Die laufende Bruttorendite verminderte sich auf 4,34 (4,39) Prozent. Der Anlageschwerpunkt liegt nach Unternehmensangaben "weiterhin auf relativ gering risikobehafteten Anlagearten". In Staatsanleihen wird nicht investiert. Erstmals wurden jedoch rund eine Mio. Euro in Investmentfonds angelegt, auf die dann wegen Kursverluste gleich leichte Abschreibungen vorzunehmen waren.
Die Deckungsrückstellung wird nur alle drei Jahre neu berechnet. Die nächste Berechnung erfolgt Ende 2016. Der Jahresüberschuss von 1,73 (1,86) Mio. Euro wurde daher in den Ausgleichsposten für die Deckungsrückstellung eingestellt. Diese belief sich zum Jahresende auf 105,86 Mio. Euro. Der MPK können Müllereien, Unternehmen aus der Futter- und Düngemittel-, Nahrungs- und Genussmittelbranche und der Agrarwirtschaft sowie artverwandter Wirtschaftszweige beitreten. Nicht-Mitgliedergeschäft wird keines betrieben, die bestehenden Versicherungen sind nicht rückversichert. (lie)
Müllerei-Pensionskasse
Auch interessant
Zurück
18.12.2018VWheute
ARD-Pensi­ons­kasse gerät in finan­zi­elle Schief­lage Den deutschen Pensionskassen geht es derzeit finanziell nicht gerade besonders gut. Nun scheint…
ARD-Pensi­ons­kasse gerät in finan­zi­elle Schief­lage
Den deutschen Pensionskassen geht es derzeit finanziell nicht gerade besonders gut. Nun scheint die nächste Einrichtung in eine finanzielleSchieflage geraten zu sein. Medienberichten zufolge ist die Baden-Badener …
07.12.2018VWheute
Deut­sche Steu­er­be­rater-Versi­che­rung: Die nächste Pensi­ons­kasse strau­chelt Gestern die Kölner Pensionskasse, heute die Deutsche …
Deut­sche Steu­er­be­rater-Versi­che­rung: Die nächste Pensi­ons­kasse strau­chelt
Gestern die Kölner Pensionskasse, heute die Deutsche Steuerberater-Versicherung, Pensionskasse des steuerberatenden Berufs VVaG. Die letztgenannte Institution hat bekanntgegeben, dass per 31. …
06.12.2018VWheute
Bafin unter­sagt Kölner Pensi­ons­kasse das Neuge­schäft Die Bafin hat nun auch der Kölner Pensionskasse das Neugeschäft untersagt. Dies …
Bafin unter­sagt Kölner Pensi­ons­kasse das Neuge­schäft
Die Bafin hat nun auch der Kölner Pensionskasse das Neugeschäft untersagt. Dies bestätigte ein Unternehmenssprecher dem Finanzportal boerse-online.de. Bei der genannten Pensionskasse handelt es sich um eine …
02.11.2018VWheute
Frank­furter Leben über­nimmt Bestände der Pro bAV Pensi­ons­kasse und Prudentia Pensi­ons­kasse Die Frankfurter Leben übernimmt die Bestände der Pro …
Frank­furter Leben über­nimmt Bestände der Pro bAV Pensi­ons­kasse und Prudentia Pensi­ons­kasse
Die Frankfurter Leben übernimmt die Bestände der Pro bAV Pensionskasse AG und der Prudentia Pensionskasse AG. Unternehmensangaben zufolge sei das Inhaberkontrollverfahren der …
Weiter