Schlaglicht

Versicherer zögern bei Innovationen

Von VW-RedaktionTagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
Die deutschen Versicherer sind beim Thema Innovationen noch zu zögerlich. Gleichzeitig haben die Konzerne ihre Geschäftsmodelle bislang kaum auf die neue Konkurrenz durch die Startups abgestimmt, konstatiert eine neue Studie des Unternehmensberatung ZEB. Die Kritik der Berater: Versicherer fokussieren sich demnach zu stark auf interne Prozesse und zeigen sich zögerlich hinsichtlich Innovationen.
"Die Branche muss lernen, wesentlich schneller und konsequenter auf die Bedürfnisse ihrer digital verwöhnten Kunden einzugehen", wird Matthias Uebing, verantwortlicher Partner der Beratung für das Versicherungsgeschäft, im Handelsblatt zitiert. Gleichzeitig würden immer mehr junge Finanztechnologie-Startup ins etablierte Geschäft der großen Versicherer stoßen und dabei zumindest unter einer jüngeren, technikaffinen Kundschaft auf steigendes Interesse stoßen.
Die traditionellen Versicherer reagieren dabei zu zögerlich, kritisieren die Berater. "Die deutsche Assekuranz öffnet sich Schritt für Schritt neuen Geschäftsideen und Innovationen", kritisiert Uebing. „Das geschieht aus unserer Sicht jedoch zu langsam." (vwh/td)
Bildquelle: JMG / pixelio.de
Auch interessant
Zurück
18.12.2017VWheute
Bipro will digi­tale Nach­hal­tig­keit fördern Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran. Die Zweifler werden weniger und den Befürwortern geht…
Bipro will digi­tale Nach­hal­tig­keit fördern
Die Digitalisierung schreitet unaufhaltsam voran. Die Zweifler werden weniger und den Befürwortern geht es - trotz massiven Marktdrucks beim Digitalisieren und Automatisieren von Prozessen - nicht schnell genug. Um sich bei dem …
02.11.2017VWheute
"Inno­va­tionen gehören nicht zur DNA der Versi­cherer" Von Sascha Noack, Head of New Players Network und Innovation Manager beim Insurance Innovation…
"Inno­va­tionen gehören nicht zur DNA der Versi­cherer"
Von Sascha Noack, Head of New Players Network und Innovation Manager beim Insurance Innovation Lab. Ja, Versicherungsunternehmen können innovativ sein. Schließlich gibt es mittlerweile unzählige Acceleratoren, Inkubatoren …
15.08.2017VWheute
Gesucht: Cyber­schutz für Fami­li­en­un­ter­nehmen Weniger als die Hälfte der deutschen Familienunternehmen sind digitalisierungsready. Das zeigt eine…
Gesucht: Cyber­schutz für Fami­li­en­un­ter­nehmen
Weniger als die Hälfte der deutschen Familienunternehmen sind digitalisierungsready. Das zeigt eine Studie der Deutschen Bank und des BDI. Das ist bedenklich, schließlich stellen Familienunternehmen 56 Prozent aller Jobs und 48 …
21.11.2016VWheute
Inno­va­tionen bewegen Versi­cherer Von Michał Trochimczuk, Managing Partner bei Sollers Consulting. Lediglich zwei Prozent der globalen Risiken …
Inno­va­tionen bewegen Versi­cherer
Von Michał Trochimczuk, Managing Partner bei Sollers Consulting. Lediglich zwei Prozent der globalen Risiken gelten als versichert. Als aktuelle Beispiele können gravierende politische Veränderungen wie der Brexit und die US-Wahl angesehen …
Weiter